SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum Downloads Chat
Galerie Gästebuch Impressum



* Anmelden   * Registrieren

* FAQ  * Suche

Aktuelle Zeit: Mo 21 Mai, 2018 5:56 pm

 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Kinguin Sid Meier’s Civilization VI 300x250



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Autor Nachricht
   
 Betreff des Beitrags: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Mi 18 Dez, 2013 11:08 am 
Offline
Harmlos

Registriert: Mi 18 Dez, 2013 10:48 am
Beiträge: 4
Lieblings X-Titel:
Hallo Leute,

ich spiele seit kurzem wieder X2. Tut extrem gut nach X Rebirth. :?
Ich habe 2 Fragen die vielleicht einer von euch beantworten kann.

1.) MK3 Händler: Habe gestern einen MK3 Händler gestartet. Leider im falschen Sektor (Paraniden). Ich möchte aber überall argonische Piloten drin haben. Wie zum Teufel bekomm ich den Paraniden wieder aus dem Schiff? Ich habe mich selbst in den Transporter gesetzt aber er bleibt der Pilot. Ich habe versuchten über die Funktion aus dem Bonuspacket den Piloten mit einem anderen zu tauschen, geht auch nicht Sad

2.) Ebenfalls gestern eine Raumspritfabrik in rotes HQ gesetzt. Für die Fab hab ich 2 TP`s gekauft und die Handelssoftware MK1 aus dem BP installiert. Außerdem alle weiteren Erweiterungen die nötig sind (die ich bisher bei schon gut laufenden Frachtern installiert hab). Die beiden wollen einfach nicht losfliegen und Ressourcen kaufen. Weizen ist in der Nähe nicht erhältlich, den liefere ich über die Logitiksoftware von ner eigenen Fab. Aber EZ sind zum eingestellten Preis in rotes HQ und Umgebung erhältlich.
Und trotzdem fliegen die nicht los. Und jetzt kommt der Witz an der Sache. Als ich einen Piloten der schon Level4 hatte in einen der TP´s gesetzt hab, flog er sofort EZ kaufen?!
Aber eigentlich müsste das doch auch ein Lehrling machen oder nicht? Einer ne Idee was hier los ist?

Danke euch schon mal
Grüße Weidi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Mi 18 Dez, 2013 12:10 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 04 Jan, 2009 12:29 pm
Beiträge: 3788
Wohnort: Leitstern
Lieblings X-Titel:
1. Wenn ich mich recht entsinne, ist die Rasse des Piloten vom Schiffshersteller abhängig, also Paraniden-Schiff -> Paraniden-Pilot.
In X3 gibt es die Option 'Pilot entlassen'. Ist die nicht auch schon in X2 vorhanden?

2. Pilotenlehrlinge sind feige. Wenn auch nur irgendwo im Sektor oder auf der Route etwas rotes zu sehen ist, fliegen sie nicht los.

Matze

_________________
Einen Krieger erkennt man nicht an seinen Waffen, sondern an den Augen seiner Gegner!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Mi 18 Dez, 2013 12:46 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Mi 18 Dez, 2013 10:48 am
Beiträge: 4
Lieblings X-Titel:
Hallo MatzeR,

danke für deine Antwort. Ich hab was den Händler betrifft den Fehler gefunden. Die Option "Pilot entlassen" gibt es aber ich hab den Fehler gemacht und das ganze über die Kommandokonsole des MK3 Händlers gestartet. Das geht natürlich nich. Habs gerade über die Konsole meines Schiffes gestartet und siehe da, der Frachter fliegt brav zur angegebenen Station und der Pilot steigt aus ;-)
Die Rasse bestimmt sich übrigens danach wo der Händler gestartet wird.

Was die 2. Frage betrifft wär das Thema Feind auf Route natürlich ne Möglichkeit. Ich werd das mal beobachten.

Also Danke noch mal. Du hast mir sehr geholfen!!

Beste Grüße Weidi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Mi 18 Dez, 2013 8:56 pm 
Offline
Scharfschütze
Benutzeravatar

Registriert: Di 05 Jun, 2012 7:08 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Expostadt
Lieblings X-Titel:
weidi hat geschrieben:
Hallo MatzeR, danke für deine Antwort.
Aber seine Antwort war falsch. Bei den MK3-Händlern ist das Volk aber egal, alle springen und handeln scheinbar ähnlich.

Damit Du den Piloten wechseln kannst, benötigst Du zwei Schiffe und einmal die Spezialsoftware. Entlassen hat bei mir nie funktioniert, wobei Deine Variante gut klingt. Also einfach ein zweites Schiff ohne Piloten nehmen, z.B. ein gekapertes, welches verkauft werden soll, in die Nähe Deines Paraniden MK3 Frachters bringen und dann der Anleitung, die unter der Hilfe zum Befehl gegeben wird, genau folgen. Idealerweise ist man nicht im System, dann geht es viel schneller. Man kann aber auch zuschauen, X² ist absolut stabil, ist mir im aktuellen Spiel in 2000h kein einziges mal abgestürzt. Du wirst das Wechseln der Piloten trotzdem häufiger im Spiel benötigen. Warte es ab, auch Du wirst Schiffstypen wechseln wollen. :)

Ankicken jeweils mit der linken Maustaste:
1. Befehl iin einem der beiden Schiffe unter "spezial" anklicken: "Piloten wechseln"
2. Dann das Schiff anklicken, mit welchem gewechselt werden soll
3. Dann nochmal das Schiff anklicken, von dem der Befehl ausging
4. eine Station anklicken, in der gewechselt werden soll
5. etwas warten, dann kommt ein Piepton und alles ist fertig
6. in einem argonischen Sektor neu starten.

Anfangs sind es nur Sektorhändler, die Du häufiger manuell umsetzen mußt. Gute Anfangssektoren sind welche mit vielen Sonnenkraftwerken und vielen Fabriken, wie z.B.:
- Split Hauptsitz Familienstolz (Split allgemein gut auch wegen Chelt zu Rastar)
- Boronen Sektor Königenhügel (Boronen sonst eher untauglich)
- Paranden Sektoren fast alle, wegen Nahrungsmitteln und EZ. Schauen, dass es viele Sojafabriken und Sovereien gibt.
- Teladi haben auch ein paar Sektoren mit ausreichend SKW, einfach mal durchschauen

Nur die Argonensektoren sind arg schwach besetzt und taugen sämtlich nicht. Ganz bedingt Linie der Energie.

Dann viel Spaß in einem ausgereiftem Spiel. Ich liebe es auch immer noch. Aber es gibt unglaublich viele Feinheiten und sehr viele tolle Möglichkeiten, um Fabriken unterschiedlich einzustellen. Wenn Du Fragen hast, frag, ich bin reichlich tief im Spiel drin. :)

Lieben Gruß
Hilo Ho


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Mi 18 Dez, 2013 9:56 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Mi 18 Dez, 2013 10:48 am
Beiträge: 4
Lieblings X-Titel:
Hi Hilo Ho, na das nenn ich mal ne ausführliche Erklärung ;-) . Vielen Dank dafür. Ich bin auch seit X-Btf nicht mehr weg gekommen von X. Und nach laaaanger Zeit mal wieder X2 zu zocken macht extrem viel Spaß!
Ich denke mal Piloten umsetzen bekomm ich jetzt auf jeden Fall hin^^.
Aber wenn ich schon mal nen X2 Spieler (quasi) an der Strippe hab gleich noch ne Frage (oder 2).

Du sprachst die Hilfe-Funktion an. Die erscheint ja immer unten links in den Fenstern die aufgehen (bzw. steht da "Hilfe"). Wie kann ich die aufrufen? Ich spiel mit Gamepad und einen Mauszeiger hab ich ja nich. Gibt's da irgendeine zugehörige Taste auf der Tastatur?

Ich hab als letztes eine Spritfab in Rotes HQ gesetzt. Wie sollte ich da den Verkaufspreis setzen? In den neueren Teilen musste man ja nur 1 Credit unter den Standard gehen und das Zeugs verkauft sich von alleine. Ich könnte natürlich die Piratenbasis im Nachbarsektor und die Handelsstation in Herrons Nebel anfliegen und dort verkaufen aber lieber wär mir schon wenn die Käufer zu mir kommen.

Und zu guter Letzt noch ne Frage zum Spielerschiff. Ich bin bisher dem Piraten M3 (Orinoko oder so) durch die Gegend geflogen. Hab immer ´ganz gern Killmissionen gemacht. Bisher kamen meist ein M6 und mehrere M3. Diese Gruppen hab ich immer ganz gut geschafft. Neuerdings kommen 2 M6 + Kleinzeug und ich bin mit meinem M3 leicht überfordert. Was würdest du mir als nächstes Spielerschiff empfehlen? Is da nen anderer M3 empfehlenswert oder sollt ich gleich auf nen M6 sparen? Wenn ja welchen würdest du empfehlen.

Beste Grüße
Weidi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Mi 18 Dez, 2013 10:44 pm 
Offline
Veteran Klasse 3
Benutzeravatar

Registriert: Di 15 Mai, 2007 3:34 pm
Beiträge: 1434
Lieblings X-Titel:
weidi hat geschrieben:
Und zu guter Letzt noch ne Frage zum Spielerschiff. Ich bin bisher dem Piraten M3 (Orinoko oder so) durch die Gegend geflogen. Hab immer ´ganz gern Killmissionen gemacht. Bisher kamen meist ein M6 und mehrere M3. Diese Gruppen hab ich immer ganz gut geschafft. Neuerdings kommen 2 M6 + Kleinzeug und ich bin mit meinem M3 leicht überfordert. Was würdest du mir als nächstes Spielerschiff empfehlen? Is da nen anderer M3 empfehlenswert oder sollt ich gleich auf nen M6 sparen? Wenn ja welchen würdest du empfehlen.


Es gibt 2 verschiedene Möglichkeiten:

1. Taktik anpassen
Meist ist es ja so, daß das Ziel in einer Gruppe fliegt die auf ein Sprungtor zuhält. Nun habe ich es (jedenfalls wenn mir die Gruppe zu stark war) immer so gemacht, daß ich mein Opfer zunächst völlig in Ruhe ließ. Kurz bevor die Gruppe nun das Sprungtor erreicht (es darf noch niemand von denen hindurch geflogen sein) attackiert man nun ein beliebiges Schiff der Gruppe und macht sich aus dem Staub. Der Effekt ist, daß das eigentliche Ziel durch das Sprungtor flieht und der Rest der Gruppe sich um mich kümmerte und darüber völlig vergaß wen es hier eigentlich zu schützen galt. Wenn das geschafft war folgte ich dann meinem eigentlichen Opfer (der Rest blieb im Sektor in dem die Attacke stattfand) und machte es in aller Ruhe fertig. Um den Rest der Gruppe habe ich mich dann meist später gekümmert.

2. Anderes Schiff wählen
Die Orinoko ist ja nun nicht unbedingt besonders kampfstark. Gut, sie ist kein schlechtes Schiff, aber es gibt bessere Kampfschiffe bei den Völkern. Was man hier wählt kommt auch stark auf den eigenen Kampfstil an.

Die Argon Nova ist ein guter Allrounder und bietet den Vorteil einer Heckkanzel. So weit ich noch weiß, kann man in Verbindung mit der Kampfsoftware diese Heckkanzel auf selbstständige Raketenabwehr stellen, was in Kampfsituationen ganz hilfreich sein kann.

Die Boron Barrakuda stellt einen guten Kompromiß aus Kampffähigkeit (2 BEPW) Geschwindigkeit und Frachtraum dar, und die Split Mamba ist das ideale Schiff für eine Hit'n Run Taktik.

Die Paranid Perseus mit ihrer guten Beschildung und drei Frontwaffen ist ein Sonderfall. Sie ist eindeutig als Kampfschiff konzipiert was vor allem an ihrem geringen Laderaum deutlich wird. Speziell wenn man sie mit drei BSWG ausstattet sollte es kein Gegner wagen dieses Schiff zu unterschätzen.

Natürlich kann man auch gleich eine Klasse höher gehen und ein M6 erwerben. Hier würde ich immer die Teladi Adler wählen. Sie ist zwar teuer aber mit ihr haben die Kaufechsen ein wunderbares Schiff konstruiert. Mit ihren drei 125 MW Schilden besitzt sie eindeutige Nehmerqualitäten und die Bewaffnung ist eindeutig geeignet einen kleinen Krieg im Alleingang zu entscheiden. Solange man es sich nicht in den Kopf setzt gegen M1 oder M2 anzutreten sollte es keinen Gegner geben vor dem man sich fürchten müßte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Mi 18 Dez, 2013 11:50 pm 
Offline
Scharfschütze
Benutzeravatar

Registriert: Di 05 Jun, 2012 7:08 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Expostadt
Lieblings X-Titel:
Hallo weidi!
weidi hat geschrieben:
Und nach laaaanger Zeit mal wieder X2 zu zocken macht extrem viel Spaß!

Wahrscheinlich ist das mit X-Rebirth gemeint. Wir werden alle wieder X² spielen ....

weidi hat geschrieben:
Du sprachst die Hilfe-Funktion an.

Ich spiele mit Maus und Tastatur. Muss ich mal in einer ruhigen Minute austesten, aber nach dem Absturz meines neuen Rechers ist X² hier aktuell nicht drauf. Hinter den Befehlen ist ein kleines gelbes Zeichen "i". Das sind Informationen zur Befehlsausführung.

weidi hat geschrieben:
Ich hab als letztes eine Spritfab in Rotes HQ gesetzt. Wie sollte ich da den Verkaufspreis setzen?

Unsere Piratenbasen werden an unterschiedlichen Stellen sitzen, da ich alle originalen einmal vernichtet habe, solange wieder, bis sie an gewünschten Orten neu aufgebaut wurden. Mir kaufen die Piraten in meinen Raumsprit und Raumkrautfabriken das Zeug min. zu 2/3 des maximal Preis ab, je nach Standort auch mehr. Es gibt auch welche, da gehen 100% Verkaufspreis. Wichtig ist eine geringe Distanz zu mehreren Piratenbasen und weit entfernte Konkurrenz. Die Völker- und Piratenschiffe kaufen alles, aber es dauert. Sie sind in der Regel langsam und fliegen über zehn Sektoren weit, je nach Ware. Man muss Geduld haben, die kommen.

weidi hat geschrieben:
Und zu guter Letzt noch ne Frage zum Spielerschiff.

Sie Orinoko ist ein ganz wunderbares Schiff. Tolle Waffenauswahl, großer Frachtraum, ausreichend schnell, aber nur 50MW Schilde. Ich hoffe, Du hast eine Fusionseinspitzung von den Piraten, sehr zu empfehlen. Gegen jeden M6 reichen die beiden B-SWK oder die Kombination Ionendisruptor / A-EPW problemlos aus. Aber bei vielen Schiffen kann man sich schnell ein paar Schüsse und Raketen einfangen. Ganz wichtig sind immer Moskitos mit automatischer Raketenbekämpfung. Libellen sind gefährlich, weil sie schnell und Wirkungsreich sind. Bei fünf Angreifern fliegen schnell einige Raketen gegen einen.

Ich liebe die sichere Lösung und bin nur im Adler unterwegs mit einem super schnellem Paraniden M5 als Beiboot zum Aufträge einholen. Die Kill Missionen enden bei höheren Kampfrängen mit einem M2 und vier M6. Was wird bei Split-Piraten dann schon spannend, weil vier Drachen böse werden können. Als M3 taugt dann wenn überhaupt nur noch der Perseus mit drei B-SWK und 75 MW Schilden, aber der hat so wenige Frachtraum, dass Springen kaum funktioniert. Die anderen M6 mag ich nicht so. Wenn dann noch den Zentauer, wenn man ohne Schockwellenkanonen spielen möchte, aber der ist recht träge.

Wenn man einen M6 fliegt, wird über kurz oder lang ein eigenes Ausrüstungsdock hilfreich, damit immer alle Waffen, Raketen sonstiges schnell und einfach zur Verfügung stehen. Das baut man möglichst zentral, z.B. in Akeelas Leuchtfeuer, da gibt es auf genügend EZ und es ist absolut sicher dort.

Probier es aus, jedes Schiff hat Vor- und Nachteile. Nimm bitte nur niemals den Boronen M6. Der taugt nix, aber so gar nix. Drachen und Nemesis sind mir wegen des einen Frontgeschützes nicht so recht, dafür rumsen deren Gefechtskanzeln sehr gut.

Lieben Gruß
Hilo Ho


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Do 19 Dez, 2013 8:43 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Mi 18 Dez, 2013 10:48 am
Beiträge: 4
Lieblings X-Titel:
Hi, ich denke ich werde mal meinen Orinoko mit Beta-SWG ausstatten. Ich flieg noch mit Alphas rum, das erklärt einiges. Danach entweder als Zwischenstufe nen Barrakuda oder direkt zum Adler. :yeah:
Auf jeden Fall habt ihr mir sehr geholfen.
Danke und Frohe Fest. Man ließt sich^^

Beste Grüße Weidi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Do 19 Dez, 2013 11:08 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Mo 16 Dez, 2013 4:03 am
Beiträge: 2
Lieblings X-Titel:
Dies ist zwar mein erster Post aber ich durchstöbere schon seit Tagen das Forum und will an dieser Stelle der Hilo Ho für ihre ausführlichen und nützlichen Tipps bedanken! :verbeug:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Sa 21 Dez, 2013 2:41 am 
Offline
Scharfschütze
Benutzeravatar

Registriert: Di 05 Jun, 2012 7:08 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Expostadt
Lieblings X-Titel:
Auch wenn Du schon lange hier bist, adan0s,

herzlich willkommen!
adan0s hat geschrieben:
.. und will an dieser Stelle der Hilo Ho für ihre ausführlichen und nützlichen Tipps bedanken!

Schau lieber in die vielen alten Texte, da steht viel mehr drin. Nur weil ich hier als letzte ein paar umfangreichere und geschwätzige Texte schrieb, solltest Du die viel bessere Arbeit über Jahre nicht übersehen.

Trotzdem lerne ich immer weiter dazu. Bis ich verstanden hatte, wie man z.B. auszusetzende Fabriken punktgenau positioniert und wie man sinnvolle Kombinationen von normalen Handelsfrachter und den beiden Handelserweiterung findet, können viele hundert Stunden vergehen. Und diese Erweiterungen wurden wirklich liebevoll und gut aufeinander abgestimmt programmiert, weil sie bei unterschiedlichen Warenmengen ihre Arbeit aufnehmen. Der Logistiker versorgt immer bevor das Handelskit verkauft. Damit sind Kreisläufe gut umzusetzen.

Man muss dazu ein paar Dinge wissen. Die normalen Ein- und Verkäufer erledigen ihre Arbeit eigentlich sehr gut, man braucht nur viele Schiffe und diese fliegen nicht automatisch in Werften oder Springen bei Beschuß. ußerdem kontrollieren sie die Preise nicht, was aber den Vorteil eine sicheren Versorgung hat. Handelskit-Schiffe können sich bei Mangelversorgng auch mal selber kaputt sparen. Da ist so ein Handelskit schon klasse.

Andererseits kaufen diese reichlich merkwürdig auf Vorrat ein und blockieren damit den Frachtraum und fliegen darum häufiger, als die normalen Schiffe. Außerdem verkaufen die Handelskit Schiffe ab Stufe 6 auch Waren, die eigentlich für Kreisläufe gedacht sind. Das hat stellenweise aber Vorteile, weil man sehr gut teilweise Kreisläufe mit EZ Verkauf kombinieren kann. Dann bekommt das Sonnenkraftwerk ein Logistik-Schiff für die Versorgung aller eigenen Fabriken und ein Handelskit-Schiff mit Stufe 6 oder höher zum Kristalle einkaufen und zum EZ-Verkaufen. Man muss dann allerdings die Preis gut abstimmen, weil irgendwann Kreisläufe mit SKW in konflikt kommen, die bei den Völkern einkaufen sollen.

Gerade wenn man mehrere Kreisläufe in Systemen baut, ist eine gut geplante Strategie der Frachter notwendig, um Flugzeiten und Kosten zu minimieren. Auch die Anordnung der Fabriken will überlegt werden, damit die Schiffe kurze Wege haben. Ich baue einen kompketten Kreislauf aus neun Fabriken immer mit einem zentralen SKW und dann wie die Würfelkanten acht Fabriken drumherum. Baut man mehrere Kreisläufe, sollten alle Fabriken dieselbe Nahrungsquelle, z.B. Cahoona, nutzen. Dann reicht ein Logistikfrachter für Agnu und einer für Cahoona, um bis zu acht Kreisläufe zu versorgen. Das hat den Vorteil, dass immer alle Fabriken versorgt werden.

Einfach ausprobieren, lernen und optimieren. Denn je kürzer die Weg und so seltener geflogen werden muss, umso weniger Frachter verliert man. Ich habe aktuell so um die 800 und verliere vielelicht alle 10 Stunden mal einen, wenn ein Khaak Bomber überraschend angreift. Aber mit einem gutem Satellitennetzwerk (ich habe zwei bis 6 Sateliten pro System) haben die M6 Patrouillen genur Zeit zum Auffinden und beseitigen. Standard Versorgung sind zwei erweiterte Satelliten je vier Blöcke ober und unterhalb des Mittelpunktes, je nach Khaak Angriffshäufigkeit und Besetzungsdichte können das aber auch vier in Tetraederofrm, sechs in doppelpyramide oder acht in Würfelform werden. Also jeweis in den Eckpunkten der Gebilde ein Satellit. Und dann entdeckt man die Khaak so früh, dass sie immer vernichtet werden.

Ich red schon wieder zu viel, spielt einfach und genießt es.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Sa 21 Dez, 2013 5:07 am 
Offline
Harmlos

Registriert: Mo 16 Dez, 2013 4:03 am
Beiträge: 2
Lieblings X-Titel:
Ob du es glaubst oder nicht das kam alles sehr passend.
Natürlich hatte ich schon einiges über die einzelnen Handelserweiterungen gelesen, aber diese Übersicht.. supi und dann der Tip mit den Navisatelliten grad bevor ich meine Sektoren verwanzen wollte.
:gruebel:
Zuvor habe ich mich dreisterweise einfach entschieden dass sie unzerstörbar sind und nur für das manuelle Suchen von Preisen etc in den Karten nützlich sind. Jetzt werde ich sie von Anfang an richtig platzieren ^^

Ich liiebe es einfach mal ein bisschen rumzuschweben im Raum, dabei Kaffee zu mahlen, das Cockpit zu checken, die Nachrichten zu lesen.. Volle Immersion im Gegensatz zu Xbtf, bin mal gespannt wie sich x3 verhält aber das kommt dieses Jahr nicht mehr dran ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neustart X2 und 2 Fragen
BeitragVerfasst: Sa 21 Dez, 2013 11:22 am 
Offline
Scharfschütze
Benutzeravatar

Registriert: Di 05 Jun, 2012 7:08 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Expostadt
Lieblings X-Titel:
Lieber Leidesgenosse adan0s!
adan0s hat geschrieben:
... und dann der Tip mit den Navisatelliten ...

Es ist alles eine Frage des Geldes. Ich habe auch mit einfachen Navigationssatelliten angefangen und jeweils nur einen irgendwo in der Mitte plaziert. Zur Ersterkundung muss man häufig selber ins System, allerdings kann es auch klappen, dass Handelsschiffe oder lange Strecken fliegende Schiffe neue Sektoren selbstständig aufdecken. Es gibt einige Systeme mit starken Völkerschiffen, da leben die Navigationssatelliten auch nach 2000 h noch. Andere Sektoren, wie Trantor oder Erzgürtel haben eine ganz andere Verlustquote.

Ein einziger Navigationssatellit reicht zum Handeln völlig auf und man sieht mögliche Kaperschiffe. Der Vorteil von mehreren ist aber, dass man auch nach Verlust eines die Feinde und deren Stärke sehen kann, immer unter der Voraussetzung, dass die Satelliten sich überdeckende Erfassungsbeeiche hatten.

Mit einer Orinoko wird es gegen eine Khaak Staffel aus M3 und 20 M5 unmöglich zu kämpfen. Du mußt in diesem Fall auch Raketen einsetzen und die M5 mit Wespen vorher abschießen oder mit Moskitos einzeln anlocken. Einfacher ist es bei zusammenhängendem Cluster, da man sich diesen gefahrlos nähern kann. Darum ist früher Erkennung so wichtig Gegen Khaak M3 können Schiffe mit 50MW-Schilden reichlich blöd aussehen. Andererseits schaft es ein TP-Leguan mit Disruptorkanone vorne auch, ordentlich zu kapern. Und die Geschwindigkeit und der Laderaum des Leguan sind besser als von jedem M3.

Spiel ein bisschen rum, probiere Schiffe, Waffen und Taktik aus und finde die für Deine Spielweise passende Art. Und noch ein Tipp. Logistikschiffe warnen aktiv vor Gefahren. Dann kann man selber hinspringen und die Bösewichter erledigen, bevor sie Schlimmes anrichten. Univesumhändler machen das auch.

Ein schönes Wochenende wünscht
Hilo Ho

P.S.: Aber noch ein Nachsatz zur Logistik. Ganz toll ist daran, dann man endlich Waren über weite Strecken transportieren kann, ohne den Radius von Fabriken großartig hoch zu stellen. Im Prinzip haben alle meine Fabriken einen Einkaufsbereich von genau 0. Ganz selten dürfen sie auch mal einen Sektor weit fliegen und zwei Sektoren gibt es nr für ein paar SKW, die an Völker verkaufen sollen. Gerade Silizium, welches für Kristallfabriken grundlegend ist, kann so gut verteilt werden.

SKW für den reinen Verkauf ohne Kreislauf bekommen aber oft einen einfachen Leguan ohne jeder Erweiterung zum Kristall einkaufen. Kristalle sind immer knappes Gut und die Einkäufer müssen schnell losfliegen. Wenn man mit dem Handelskit und Schiffen ab der Stufe 6 Einkauf und Verkauf kombinieren möchte, kann das in einigen Regionen reichlich in die Hose gehen, weil normale Frachter zu langsam sind. Bekommt der Leguan aber auch ein Handelskit, verkauft das Ding und die eigentlch für den Verkauf zuständigen Transporter versuchen, Kristalle einzukaufen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Einbindung von sozialen Medien sowie fur Zugriffsanalysen auf unsere Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren