SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum Downloads Chat
Galerie Gästebuch Impressum



* Anmelden   * Registrieren

* FAQ  * Suche

Aktuelle Zeit: Mi 23 Mai, 2018 5:52 pm

 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Kinguin Sid Meier’s Civilization VI 300x250



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Autor Nachricht
   
 Betreff des Beitrags: Kaufpreis für Fabriken
BeitragVerfasst: Di 25 Mär, 2008 10:06 pm 
Offline
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Mär, 2006 9:38 pm
Beiträge: 35
Lieblings X-Titel:
Hallo,

manche Fabriken kosten ja bei den verschiedenen Völkern ganz unterschiedlich. Z.B. ein SKW der Split ist viel, viel preiswerter als eins der Boronen oder Teladi.
Wie macht ihr das? Kauft ihr immer das Preiswerteste oder wonach richtet ihr euch?
Wenn Boronen-Stationen in Handarbeit gebaut werden und deswegen zuverlässiger und haltbarer sind (so die Ansage im Spiel), macht sich das irgendwie bemerkbar? Wird der höhere Preis durch eine effektivere Produktion gerechtfertigt? Oder durch stabilere Hülle? Ich habe bisher keine Unterschiede festgestellt. Da tut's ein Split-Werk genauso, oder?

Gruß
Mani

_________________
X2: 1AD - 1 Zeus - 1 Titan - 1 Rochen - 1 Python - 1 Herkules - 5 M6 - über 100 Fabs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 25 Mär, 2008 10:13 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19 Jun, 2006 8:12 pm
Beiträge: 2700
Bilder: 5

Wohnort: Sol-System Gaia Chemnitz
Lieblings X-Titel:
wenn man großbauprojekte realizieren will, wie einen ganzen sektor mit fabriken vollstellen (so es die siliziumastros zulassen) so ist mir persönlcih der preis egal, laufen muss es.
meines wissens nach macht sich auch "handarbeit" im _weltraum_ nicht sonderlich gut, schonmal einen boronen mit händen im all arbeiten sehen? :D es dürfte auch garnicht passieren, dass eine station kaputt geht (vom feindesangriff mal abgesehen)
die stationen sind bis auf den "wohnbereich" alle gelich, wenn man von der gesonderten anordnung einiger teile absieht, simples baukastenprinzip,. (wer die X˛ CE hat, weiß, was ich meine)

Catos

_________________
Bild
Cysilorim Anatylllio Terrani Okumy Sellioryum I


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26 Mär, 2008 2:38 pm 
Offline
Senior-Ausbilder
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11 Aug, 2007 4:55 pm
Beiträge: 1063
Wohnort: " Black Forrest " Germany^^
Lieblings X-Titel:
Hallo Mani

also , ich nehme Fabriken die zu meinem Komplex/ Produkt passen .
D.h. : Es kommt auf das Endprodukt an , welches ich produzieren möchte .
Damit ich nicht die Ressourcen/ Nahrung jedes Volkes besorgen muss, ist es wichtig , zu sehen , welche Resis ich brauche , um mein Produkt herzustellen .
Wenn mein Produkt eine Argonische Ware ist , werde ich den Rest auch bei den Argonen kaufen , damit ich keine Nahrung für Boronen oder Split, Teladi usw, zusätzlich herstellen muss .
Das verschlingt sonst zusätzliche EZ und natürlich Fabriken zur Herstellung .Dadurch würde sonst der Komplex extrem teuer .
Also , kaufe immer Fabriken welche die gleiche Nahrung als Resi benötigen , wie Dein Endprodukt .
Soll Dein Komplex mehrere Endprodukte herstellen , immer die Endprodukte , des gleichen Volkes , in einem Komplex herstellen .

Ausnahme :
Du möchtest Alles nah beisammen haben , und auch die sekundären Rohstoffe , als Handelsware benutzen . Dann kannst Du natürlich sehr gut die verschiedenen Fabriken mischen , und Kapital daraus schlagen .

Beispiel :
Ein Waffenkomplex der alle Laser herstellt , und Du die Fabriken sowieso mischen musst , da nicht alle Laser von einem Volk hergestellt werden können. Den Überschuss an sekundären Resis , dann verkaufen , und Credits scheffeln . ^^

Wie Du siehst , es ist abhängig davon , was Du möchtest , und danach Deinen Komplex zusammenstellst .

Grüße

Cool Man

_________________
"Zu wenig Wissen , ist gefährlich.
Zu viel Wissen , ebenfalls."
(Albert Einstein)

Das Fatale an der Intelligenz ist , das Sie uns zwingt , immer weiter dazu zu lernen .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26 Mär, 2008 4:05 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Mo 17 Mär, 2008 6:49 pm
Beiträge: 18
Lieblings X-Titel:
Wenns um Energie geht fahr zu den Boronen, da sind die SKW´s und Kristallfabs am günstigsten. Die besten Minen bauen die Teladi (Preis mein ich natürlich ;-)) Mit der Versorgung des Essens halten sich alle Völker relativ die Waage ( hier bist du dann an die Ressourcen der Kristallfabs gebunden, wenn es nicht selbst Verkaufsprodukt werden soll).

Ansonsten wenn Du genug Kohle hast machs wie Catos gesagt hat oder probiers so wie Cool Man.

p.s. ich achte schon lang nicht mehr auf das Geld, weil meine Drogen so gut laufen *hicks* ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26 Mär, 2008 7:03 pm 
Offline
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Mär, 2006 9:38 pm
Beiträge: 35
Lieblings X-Titel:
Nur als Anmerkung:

Ich bin gerade dabei, für X2 ein Plugin zu schreiben: Handelsgegner, die (fast) wie der Player selbst Stationen bauen, handeln etc.
Weil die Handelsgegner auch mit wenig starten, müssen sie (bzw. ich als Programmierer) schon überlegen, ob sie für 342.372 ein Boron-SKW kaufen sollen oder doch lieber für nur 239.658 ein Split-SKW.
Bei den Erzminen sind die Preisunterschiede noch größer: 486.928 (Teladi) gegenüber 113.022 bei den Split, da bekommt man ja 4 Minen statt einer!
Das ist am Anfang schon ein Unterschied.

Ich überlege, ob ich nicht wenigstens für die Boronen-Fabriken eine "Aufwertung" vornehme, weil sie ja laut Ansage zuverlässiger und besser funktionieren. Dann wäre diese Investition überlegenswert, wenn man einen kleinen dauerhaften Vorteil davon hat.

_________________
X2: 1AD - 1 Zeus - 1 Titan - 1 Rochen - 1 Python - 1 Herkules - 5 M6 - über 100 Fabs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 28 Mär, 2008 12:06 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Fr 28 Dez, 2007 9:07 pm
Beiträge: 9
Wohnort: Wien
Lieblings X-Titel:
also es hängt auch viel davon ab, wie man sein imperium verwaltet und wieviele fabs in einem sektor stehen.

hab zb. im erzgürtel 3 silli- und erzminen und 2 energiekreisläufe auf cahoona-basis (2 cahoona-pressen stehen in dem sektor), in trantor 2 125 MW-Fabs 1 Gamma ISE-Schmiede und 1 Gamma PIK-Schmiede, die 125 MW und Gamma ISE-Schmiede brauchen Cahoona. in dem Sektor hab ich jetzt noch 7 Cahoona-Pressen die von 4 Ranches (rest ist in anderen sektoren verteil) beliefert werden und die die grundlage für 3 energiekreisläufe (4 kristall-fabs) und die schmieden darstellen.

bei einem 1 frachter für 1 ressource strategie pumpt man hier massig geld in schiffe hinein (wesentlich mehr als jetzt der kaufpreis für die eine oder die andere fab), bei handelserweiterung braucht man auch einige schiffe. beide methoden haben zb gemein, dass eine horde von frachtern nun die einzelnen fabs stürmen (je nachdem wer halt gerade die meisten waren lagernd hat) und somit einige fabs elendig lang warten müssen bis endlich etwas geliefert wird. die umstellung auf warenlogistik hat hier besserung gebracht, wobei der anlaufprozess hier abnormal hoch war, da in der lehrlingsphase nur von einer station geholt und an 3 stationen geliefert werden konnte.

da ich aber lange zeit nur handelserweiterung benutzt hab (ist wesentlich einfacher zum handhaben), hab ich eben für spätere sektoren geschaut, dass möglichst unterschiedliche kreisläufe in diesem sektor vorhanden sind, um die last nicht immer auf die fabs mit den meisten ressourcen zu legen, sondern alles gleichmäßig zu verteilen.

aufs geld schaut man da so oder so nicht. später ist es eigentlich nur noch wichtig seine produktionskreisläufe möglichst schnell ans laufen zu bekommen. die TL's sind teils eh im dauereinsatz und man selber immer am hinterherspringen um mal eben neue fabs hinzustellen und beim wegfliegen die ganzen grundeinstellungen zu machen.

und hey, meine erste fab war ein skw in argon prime - ist ja nicht gerade das billigste skw und ich hab es doch zu etwas mehr mittlerweile geschafft :) sofern man also keinen neuen geschwindigkeitsrekord in punkto millionär werden aufstellen will, nimmt man am besten die am nähesgelegene schiffswerft und nimmt sich halt die fab von dort mit (in der unmittelbaren nähe ist hierfür meist auch schon eine grundversorgung durch computer-fabs vorhanden)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufpreis für Fabriken
BeitragVerfasst: Di 01 Apr, 2008 12:07 pm 
Offline
Schütze

Registriert: Di 26 Feb, 2008 2:29 am
Beiträge: 189
Lieblings X-Titel:
mani64 hat geschrieben:
Hallo,

manche Fabriken kosten ja bei den verschiedenen Völkern ganz unterschiedlich. Z.B. ein SKW der Split ist viel, viel preiswerter als eins der Boronen oder Teladi.
Wie macht ihr das? Kauft ihr immer das Preiswerteste oder wonach richtet ihr euch?
Wenn Boronen-Stationen in Handarbeit gebaut werden und deswegen zuverlässiger und haltbarer sind (so die Ansage im Spiel), macht sich das irgendwie bemerkbar? Wird der höhere Preis durch eine effektivere Produktion gerechtfertigt? Oder durch stabilere Hülle? Ich habe bisher keine Unterschiede festgestellt. Da tut's ein Split-Werk genauso, oder?

Gruß
Mani




es ist ja nunmal so das alles verschiedene ressaucen benötigt du mußt also darauf achten das die zusammen harmonieren sonst geht leider garnix mehr... es kommt drauf an ob du geschlossene komplexe berteiben möchtest ( kompletter kreislauf ohne zukaufen von ressaucen...) oder offene sodas du auch einige dinge dazu kaufst was teuer und auch manchmal mit lieferengpässen enden kann dafür aber die repu verbessert in form von ansehen....
einfach gesagt es kommt drauf an was für einen style du selbst hast genauso biste eher nen guter fighter der agressiv immer drauf geht oder eher nen vorsichtiger der aus der entfernung wie nen sniper agiert oder nix von allem aber nen guter händler etc.
es gibt für dieses spiel zuviele möglichkeiten bei mir ist es so das ich mir die billigsten minen und skw kaufe aber alles andere kommt auf den standort an sind viele ressaucen versorger in der nähe kaufe ich gemischt bis der geschlossene dazu kommt sonst nur fabs für geschlossenen kreislauf im notfall nen tl der mit sprungantrieb ressaucen ranschleppt bis der kreislauf komplett ist....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 06 Apr, 2008 5:32 pm 
Offline
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Mär, 2006 9:38 pm
Beiträge: 35
Lieblings X-Titel:
Hi,

die großen Preisunterschiede gibt es nur bei den grundlegenden Fabs (Minen, SKW, Nahrung), die anderen kosten alle gleich.

Wie ist denn die Meinung im Forum dazu, die Boronen-Fabs etwas aufzuwerten? Man kann sich ja denken, dass bei den Produktionsabläufen der Fabs bereits gewisse Ausfälle eingerechnet sind, die eben bei den Boronen seltener vorkommen (weniger Ausschuss) und sie deswegen etwas produktiver sind.
Was meint ihr dazu?

_________________
X2: 1AD - 1 Zeus - 1 Titan - 1 Rochen - 1 Python - 1 Herkules - 5 M6 - über 100 Fabs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 06 Apr, 2008 5:53 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19 Jun, 2006 8:12 pm
Beiträge: 2700
Bilder: 5

Wohnort: Sol-System Gaia Chemnitz
Lieblings X-Titel:
naja bin ich nich so für zu haben, aber muss ja jeder selbst für sich entscheiden, ob er das feeling, welches teilweise fehlt nachimplementiert haben will oder nicht.

Catos

_________________
Bild
Cysilorim Anatylllio Terrani Okumy Sellioryum I


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 11 Apr, 2008 2:34 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: So 30 Dez, 2007 12:23 pm
Beiträge: 17
Lieblings X-Titel:
Afaik ist es für die Haltbarkeit der Fabrik egal, wo man sie kauft.
Bedenken sollte man aber, dass Fabriken von Endprodukten (Waffenfabriken, Kristall-Fabrik, etc.) die Nahrung des Volkes verbrauchen, bei dem man sie kauft.
Macht es keinen Unterscheid, wo die Fabrik gekauft wird (z.B. SKW), sollte man den Transportpreis der Station bedenken. Kauft man ein SKW bei den Split, muss aber 12000 Cr pro Tordurchflug zahlen, sollte man sich überlegen (ausrechnen), ob ein teureres SKW der Boronen nimmt, aber in der Summe weniger zahlt, weil der TL nicht so weit fliegen muss.

_________________
Trade
Fight
Build
gnarrg! Think :mad:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 11 Apr, 2008 8:13 pm 
Offline
Unteroffizier
Benutzeravatar

Registriert: So 08 Mai, 2005 2:21 pm
Beiträge: 2329
Bilder: 1

Lieblings X-Titel:
Wozu hat man denn seinen eigenen TL? ;) Ich wählte die Stationen immer nach dem Design oder der Endfabrik aus und hab die Preisunterschiede ehrlich gesagt nie beachtet....

mfg Odie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Einbindung von sozialen Medien sowie fur Zugriffsanalysen auf unsere Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren