SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum Downloads Chat
GalerieShop Gästebuch Impressum



* Anmelden   * Registrieren

* FAQ  * Suche

Aktuelle Zeit: Mi 18 Okt, 2017 5:55 pm

 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Kinguin Sid Meier’s Civilization VI 300x250



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Autor Nachricht
   
 Betreff des Beitrags: Starthilfe
BeitragVerfasst: Mi 07 Jan, 2015 6:54 pm 
Offline
Scharfschütze

Registriert: Di 01 Jan, 2008 6:55 am
Beiträge: 350
Lieblings X-Titel: X³ - Terran Conflict
So, hier die erste Starthilfe zu Elite: Dangerous von mir mit ein paar Tipps und Tricks.

Tipp Nummer eins: Löscht die Tastenbelegung für die "Eject Cargo" - Funktion...
Tipp Nummer zwei: fliegt ihr mit Tastatur, legt die Taste für schnelle Kommunikation ganz weit weg, auf jeden Fall nicht auf Enter! Denn ratzfatz sind die letzten Worte: qqqqqqqqqaaaaaassssasaaassssss..
Tipp Nummer drei: gerade für den Anfang sind Schilde ganz nützlich, vor allem beim Landen und Starten. Dabei während der Docking-Phase die meisten Pips in der Energieverteilung auf das System legen - dort sind auch Schilde dabei. Dann überlebt man so einige Crashs.
Tipp Nummer vier: auf der rechten Seite sieht man bei der Statusübersicht sein Guthaben und seinen Wiederkaufswert des Schiffs. NIEMALS darf das Guthaben weniger als der Wiederkaufswert werden!!

Tipp für mehr Geld:

Es gibt eine perfekte Route um sehr schnell zu Geld zu kommen. Man braucht anfangs sehr wenig, wichtig ist der bestmögliche Sprungantrieb (weil lange Entfernungen zurückgelegt werden müssen) und, essentiell, ein Fuel Scoop.

Schilde kann man verkaufen wenn man Kämpfen aus dem Weg geht und beim Docking vorsichtig ist, den Generator kann man zwei Klassen billiger kaufen (da man keine Schilde und optimalerweise auch keine Waffen hat, aber bitte Kategorie A wegen der Abwärme!), alles andere - Scanner, Steuerdüsen, Lebenserhaltung jeweils Kategorie D, um Gewicht zu sparen. Einzige Ausnahme: den Power Distributor Klasse 2 statt 3, aber auch Kategorie D - dann kann man boosten, das spart einiges an Zeit. Man könnte auch den Klasse 3 Distributor nehmen, bringt aber eigentlich in dem Fall nichts - er wiegt nur mehr.

Alles andere raus! Waffen, Module, alles muß raus. Das einzige was bleiben darf ist Cargo (das beste vom besten, also immer die höchste Klasse) und eben ein Fuel Scoop, Klasse 2 Kategorie A. Wer sich den noch nicht leisten kann wenigstens Klasse 1 Kategorie A.
Der Grund: das Schiff wird leichter und springt dadurch weiter und man maximiert den Frachtraum.

Hier ist die Beispielausstattung in der "virtuellen Schiffswerft" zu besichtigen:
http://eliteshipyard.nfshost.com/#/L=30 ... 203w03w4xo

Optimal ist eine Cobra MKIII, denn: Frachtraum bis 56 und Sprungreichweite mit 2A bis 25 LY.

Und hier die Route:
Sektor - Station - Ware - maximal erhältliche Menge

Fujin - Futen Port - Fujin Tea - 10
39 Tauri - Porta - Tauri Chimes - 17
George Pantazis - Zamka Platform - Pantaa Prayer Sticks - 14
Zeessze - Nicollier Hanger - Zeessze Ant Grub - 18
Altair - Solo Orbiter - Altairian Skin - 19

Hier kriegt man den Frachtraum eigentlich spätestens in Altair komplett voll (gibt meist etwa 56-60 Einheiten).

-> Route nach LHS 3003, dort volltanken, währenddessen eine Route über MENKENT nach ORRERE plotten! Dort alles verkaufen und hiermit weitermachen:

Orrere - Sharon Lee Free Market - Orrerian Vicious Brew - 16
Uszaa - Guest Installation - Tree Grub - 14
Diso - Shifnalport - Corn irgendwas - 15
Leesti - George Lucas - Leesti Evil Juice - 14
Leesti - George Lucas - Milk - 7
Lave - Lave Station - Lavian Brandy - 7

-> Route nach LHS 2441, dort volltanken, weiter über ASGARAGE nach FUJIN, dort alles verkaufen und wieder von vorne beginnen

Wer im zweiten Teil der Route den Ranzen (Frachtraum) nicht voll kriegt: grundsätzlich kann man jede Station nochmal anfliegen bei der man weniger als 2/3 der obigen Werte bekommen hat. Die Stationen füllen nachdem man das System verlassen hat sofort wieder auf, aber nur bis man die maximale Menge im Laderaum hat.

Es macht daher beispielsweise vor allem zwischen ORRERE und USZAA Sinn erst mal hin- und her zu springen bis man jeweils mindestens 2/3 der Maximalmenge drin hat, allerdings liegen DISO, LEESTI und LAVE auch recht nah zusammen, da geht kaum Sprit verloren. Am anderen Ende sind FUJIN und 39 TAURI recht nah beieinander sowie GEORGE PANTAZIS und ZEESSZE. Zwischen 39 Tauri und George Pantazis muß man über einen Zwischenstop springen, ebenso zwischen Zeessze und Altair.

Möglicherweise sind die Werte oben noch nicht die Höchstwerte, aber das Höchste was ich bislang gesehen habe.
Außerdem kann man nach Lave entweder noch nach Zaonce fliegen zur Station Ridley Scott, wo es ein (1) Leathery Egg gibt, das in Fujin 20.000 Gewinn bringt. Ob es das wert ist muß jeder selbst entscheiden (finde ich nur wenn noch genau 1 Tonne Frachtraum frei ist, dann von jedem Punkt der Teilroute). Alle anderen Waren dieser Teilroute bringen in Fujin etwa 14.000-15.000 Gewinn pro Einheit.

Zusätzlich gibt es für Leute mit Founders Permit die Möglichkeit zum einen in Shinrarta Dezhra günstig (mit Rabatt) Erweiterungen zu kaufen und dort auch noch bis zu 5 Einheiten Mineralwasser zu kaufen, die in Fujin ebenfalls für gut 12.000 weggehen. In dem Fall fliegt man von Lave direkt nach Shinrarta Dhezra und von dort über ASGARAGE nach FUJIN. Achtung, auf dieser Strecke landet man gelegentlich (abhängig von der Frachtmenge) bei einem System mit einem weißen Zwerg (ich glaube LHS 235), dort SOFORT Schub auf Null bei Ankunft sonst fliegt man direkt in der heißen Zone aus dem SC mit garantiertem Strukturschaden.


Kleiner Nachtrag: mittlerweile ist die Route etwas schwieriger geworden, teilweise kriegt man pro Teilroute den Frachtraum nicht voll. Keine Ahnung woran das liegt, im Forum habe ich bislang nichts dazu gefunden.
Es hilft, wenn man sich von Anfang an vornimmt die meisten Stationen 2x anzufliegen, nach folgendem Schema:
Fujin-39 Tauri-Fujin-39 Tauri-George Pantazis-Zeessze-George Pantazis-Zeessze-Altair (man kann beliebig bei den letzten drei abbrechen und nach LHS 3003 fliegen wenn man den Frachtraum voll hat).
Gleiches gilt für den oberen Teil der Strecke:
Orrere-Uszaa-Orrere-Uszaa-Diso-Leesti-Diso-Leesti-Lave.
Für den Anfang ist diese Strecke trotzdem optimal.


Sobald man es sich leisten kann (ab 27 Millionen, wenn man die oben empfohlene Ausstattung der Cobra verkauft) empfiehlt sich der Umstieg auf normales Handeln.
Ich habe beschlossen den Typ7 zu überspringen und stattdessen einen Imperial Clipper zu holen, da dieser etwas wendiger und schneller ist - mit den reinen Frachtern fühle ich mich immer wie eine lahme Ente.

Bei der Ausstattung ist mir folgendes aufgefallen (korrigiert mich wenn ich falsch liege!):
-Für das Boosten braucht man einen Power Distributor 5D (wieder um Gewicht zu sparen). Der Reaktor scheint keinen oder kaum Einfluss auf die Geschwindigkeit, mit der sich die Kondensatoren wieder aufladen, zu haben (ist mittlerweile ziemlich sicher). Bevor man sich den Distributor 5A holt, nimmt man übrigens lieber den 6D - der 5A wiegt 25% mehr, bringt aber nur 11% mehr Leistung. Es empfiehlt sich die Thruster der höchsten Kategorie zu nehmen, mit einer niedriger wird die Landung vollbeladen zur Qual (selbst der automatische Rotationsausgleich funktioniert dann kaum noch) - möglicherweise braucht man dann zum boosten auch einen Power Distributer 6D, das muß ich nochmal testen.
-Man braucht bei großen Schiffen eigentlich unbedingt einen Schild, weil man bei der Landung / beim Start ab und zu doch was erwischt. Niedrigste Klasse und Kategorie D reichen jedoch völlig aus (3D).
-Daher braucht man meist auch nur den zweitniedrigsten Reaktor, aber wieder Kategorie A wegen der Abwärmeeffizienz (wichtig beim tanken)
-Wenn man den Landecomputer nutzen will, UNBEDINGT einen Schild einbauen (...!). Eigentlich ist der Landecomputer völlig nutzlos bzw. für den Clipper nicht nutzbar, der ruckelt und stottert furchtbar, gurkt endlos vor dem Briefkastenschlitz rum und donnert dann auch noch volle Lotte auf das Landepad (daher die Schilde, die kriegen da jedes mal was ab). Raus damit, mittlerweile sollte man selber definitiv besser landen können.

Kategorie B soll übrigens besser gepanzert sein, so zumindest lauten Gerüchte im Forum. Deswegen seien die auch so schwer.

Und noch etwas: Schilde halten offenbar viel länger wenn man vier Pips darauf legt als nur 3 (etwa doppelt so lange!). Zwischen 0, 1 und 2 Pips gibt es offenbar kaum einen Unterschied. Das bedeutet im Umkehrschluß: man fliegt entweder mit 4 Pips auf den Schilden (wenn man attackiert wird) oder mit gar keinen und dafür alles auf Antrieb bzw. Waffen (je nachdem wie es gerade läuft).

Noch ein paar zusätzliche Tipps:

Rangsteigerung:
Um bei übergeordneten Fraktionen (Empire, Federation) den Rang zu steigern gibt es nur einen Weg: BBS-Missionen. Am besten und einfachsten sind Stationen die, wenn sie Nahrungsmittelspenden wollen, nach "Food Cartridges" fragen - denn die wollen nur diese. Man kann also immer das doppelte anschleppen, da in der Regel gleich wieder eine ähnliche Mission wartet. In der Regel sind das landwirtschaftlich geprägte Stationen. Am besten sucht man sich eine Handelsroute mit einer Raffinerie, dort gibt es Food Cartridges. So fliegt man immer wieder hin und her, kann handeln und nebenbei den Rang schnell steigern. Die Raffinerie braucht netterweise oft primäre Lebensmittelspenden, wie Tee, Kaffee, Fleisch etc.
Durch das hin- und herfliegen werden auch immer neue Missionen bereitgestellt.


Systemsränge (nicht zu verwechseln mit Fraktionsrängen!) kann man einfach und sicher zusätzlich durch Handel steigern:
Man sucht sich eine Handelsroute deren lukrativer Teil an einer Station endet, die von der Fraktion beherrscht wird bei der man den Rang steigern will.
Für die erste Million Credits Gewinn (nicht Handelsvolumen!) kriegt man den Rang "Friendly", für 10 Millionen "Allied". Pro-Tipp: besonders einfach und früh geht das natürlich mit Rares.. Einfach immer vollmachen und bei der richtigen Fraktion abladen.

Landungen schnell und sicher:
Der Landecomputer landet immer mit den grünen Lichtern rechts, das ist also der Standard.

Mit folgender Daumenregel erspart ihr Zeit und Unfälle:
Hat euer Pad eine Zahl über 30 ODER eine aus {16,17,18,19}, fliegt ihr so durch den Schlitz, dass die grünen Lichter links sind - dann sind die Pads auch eher unten und ihr müsst nicht mehr drehen.

Merkt euch die Zahlen ganz am Eingang, dann überfliegt ihr sie auch nicht. Das sind für kleine Schiffe:
13,16,34 und für große Schiffe 2,9,24,39. Bekommt ihr eine davon setzt schon direkt im Schlitz die Geschwindigkeit auf Null, dann überschießt ihr nicht.


Zuletzt geändert von specialsymbol am Mo 09 Feb, 2015 10:59 am, insgesamt 15-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Do 08 Jan, 2015 8:05 am 
Offline
Scharfschützen-Anwärter

Registriert: Mo 09 Dez, 2013 12:23 pm
Beiträge: 296
Wohnort: Vergebliches Geheiß
Lieblings X-Titel: X3AP
Für die, die noch nicht nachgerechnet haben:

- pro einfacher Tour ist mit einer Cobra ca 0,75 Mio CR Gewinn drin

Tipp:
- es lauern oft andere Spieler als Piraten
=> wenn ihr nicht SOFORT aus der Feuerreichweite herausboostet, dann droppt lieber ein paar Container

- Umkehrschluß, ihr verärgert den Piraten, er kriegt Euch zu fassen und ballert Euch weg :wow:
- dann ist die ganze Fahrt umsonst, die Rares sind alle WECH, der Gewinn ist WECH, die Versicherungsprämie um Eurer Schiff zurückzuerhalten ist WECH

Ich hatte so einen lustigen Knilch mit den kecken Worten "you can't catch a Cobra" - 20sek später "ok ok" hatte ich 8to seiner Rares und seine Hülle war auf 32%, aber dafür konnte er ziehen. Für beide Seiten definitv das bessere Ergebnis. Er hätte sich allerdings auch den Hüllenschaden sparen können, aber das kostet bei der Cobra nicht viel, schon gar nicht, wenn man Rares handelt.


Wer hier rummeckert, daß es Piraten gibt usw... das ist nicht X-Ponyhof. Hier verliert man auch mal und das macht das Spiel aus!

_________________
CMDR Ragnar Lodbrock - Elite Dangerous
Söldner & Kopfgeldjäger, privater Kontrakteur.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Do 08 Jan, 2015 10:03 am 
Offline
Scharfschütze

Registriert: Di 01 Jan, 2008 6:55 am
Beiträge: 350
Lieblings X-Titel: X³ - Terran Conflict
Ach ja, noch eine Anmerkung:
Landebucht 13 ist die Landebucht des Todes. Vor allem beim starten.

Am besten landet man immer so dass die grünen Lichter RECHTS sind, nach einiger Zeit weiß man dann schon wo das zugewiesene Landefeld ist. Im Fall von 13 boostet man dann halt nicht durch die Schleuse nur um den ganzen Weg wieder zurückzufliegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Sa 10 Jan, 2015 12:32 am 
Offline
Scharfschütze

Registriert: Di 01 Jan, 2008 6:55 am
Beiträge: 350
Lieblings X-Titel: X³ - Terran Conflict
Also, ich bin gerade mal einen Probelauf geflogen und muß sagen:

Diese Strecke bringt mehr als alles andere was ich bislang probiert habe.

Geflogen bin ich mit einer Cobra MK III, bis auf ein Fuel Scoop 2 A sonst nur Frachtraum, kein Schild.
Reaktor Klasse 3 A, FSD 4 A, sonst alles D um Gewicht zu sparen. Der Power Distributor ist eine über der kleinstmöglichen Klasse um boosten zu können, aber ebenfalls Kategorie D.

Mein Flug:
Fujin - 39 Tauri (+tanken) - Fujin - George Pantazias - Zeessze - Altair -> LHS 3003 (tanken) -> Orrere
Dauer: 0:44 Gewinn: 868742

Orrere - Uszaa (+tanken) - Orrere - Diso - Leesti - Diso -> LHS 2441 (tanken) -> Fujin
Dauer: 0:53 Gewinn: 944950

Das macht pro Stunde mehr als eine Million.

Bin davor mit einem Typ 6 eine normale (aber gute) Frachtstrecke abgeflogen und habe für jeweils 18 Minuten hin- und zurück gerade mal 222336 gekriegt - pro Stunde knapp 750000
Das Ding kommt jetzt auf den Müll - macht weniger Spaß und lohnt definitiv nicht.

Mal sehen was der Typ 7 bringt, aber dazu fehlen mir noch 30 Flüge.

Ach ja: man tankt natürlich nicht am Ende der Strecke bevor man die Fracht abgeliefert hat - wenn man am Ziel ist nichts wie verkaufen. Ist der Frachtraum leer kann man gerne tanken - zieht einen dann einer raus passiert nicht viel, man verliert höchstens etwas Tee oder Bier.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Do 22 Jan, 2015 10:47 am 
Offline
Scharfschütze

Registriert: Di 01 Jan, 2008 6:55 am
Beiträge: 350
Lieblings X-Titel: X³ - Terran Conflict
So, noch ein paar neue Tipps und Tricks:

Man kann grundsätzlich eigentlich den Cargo Hatch deaktivieren. Das spart beispielsweise beim Clipper 6% Energieverbrauch. Gelegentlich kann man dadurch einen Reaktor eine Klasse niedriger kaufen. (Braucht man den Cargo Hatch doch mal um irgendwas aufzusammeln deaktiviert man halt kurzfristig was anderes, beispielsweise die Lebenserhaltung - da man sowieso meist D verbaut hat reicht die für 7,5 Minuten).
Man kann natürlich noch mehr deaktivieren...

Wer sich eine Point Defense gegen Raketen anschafft sollte wissen dass es Gerüchte über einen fiesen Trick gibt:
Wenn man im Open Play unterwegs ist soll es Scherzbolde geben, die von außerhalb der No-Fire-Zone von Stationen ungelenkte Raketen kurz vor dem Eingang vorbeischießen. Ist ein Schiff mit Point Defense dabei zu docken oder die Station zu verlassen schießt diese die Raketen natürlich ab, worauf die Station angeblich endgültige Maßnahmen ergreift - schließlich ist ein dockendes Schiff definitiv in der No-Fire-Zone.

Ich habe seitdem die Point Defense standardmäßig deaktiviert und fahre sie nur aus wenn ich selber auf Jagd gehe bzw. mich abfangen lasse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Do 22 Jan, 2015 10:59 am 
Offline
Scharfschützen-Anwärter

Registriert: Mo 09 Dez, 2013 12:23 pm
Beiträge: 296
Wohnort: Vergebliches Geheiß
Lieblings X-Titel: X3AP
Den Popolein soll es tatsächlich geben.

Der soll wohl in Lave bzw Umgebung aktiv sein. Dort also besonders aufpassen.

_________________
CMDR Ragnar Lodbrock - Elite Dangerous
Söldner & Kopfgeldjäger, privater Kontrakteur.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Do 22 Jan, 2015 11:31 am 
Offline
Scharfschütze

Registriert: Di 01 Jan, 2008 6:55 am
Beiträge: 350
Lieblings X-Titel: X³ - Terran Conflict
Das ist echt hinterhältig, vor allem weil derjenige außer dem "Spaß" einen anderen explodieren zu sehen nichts davon hat. Besonders gemein ist das bei Anacondas oder T9, die richtig Geld kosten..

Wobei ich die Gelegenheit nochmal nutze darauf hinzuweisen: NIEMALS die verfügbare Summe unter die Wiederkaufskosten sinken lassen! Auch nicht für die superlohnende Fracht. Tut es einfach nicht. Die Elite-Foren sind voll von Geschichten, die alle so anfangen: "Da konnte ich mir gerade so endlich eine Anaconda leisten.."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Do 22 Jan, 2015 6:14 pm 
Offline
Scharfschützen-Anwärter

Registriert: Mo 09 Dez, 2013 12:23 pm
Beiträge: 296
Wohnort: Vergebliches Geheiß
Lieblings X-Titel: X3AP
specialsymbol hat geschrieben:
Das ist echt hinterhältig, vor allem weil derjenige außer dem "Spaß" einen anderen explodieren zu sehen nichts davon hat. Besonders gemein ist das bei Anacondas oder T9, die richtig Geld kosten..

Wobei ich die Gelegenheit nochmal nutze darauf hinzuweisen: NIEMALS die verfügbare Summe unter die Wiederkaufskosten sinken lassen! Auch nicht für die superlohnende Fracht. Tut es einfach nicht. Die Elite-Foren sind voll von Geschichten, die alle so anfangen: "Da konnte ich mir gerade so endlich eine Anaconda leisten.."


Oh ja.... ich habe so ähnlich in der Beta mein ASP vergeigt... :D

_________________
CMDR Ragnar Lodbrock - Elite Dangerous
Söldner & Kopfgeldjäger, privater Kontrakteur.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Fr 23 Jan, 2015 10:49 am 
Offline
Ausbilder

Registriert: So 14 Mär, 2010 3:42 am
Beiträge: 856
Lieblings X-Titel:
Was haltet ihr für ne Leistung am PS für angemessen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Fr 23 Jan, 2015 12:32 pm 
Offline
Senior-Scharfschütze

Registriert: Sa 30 Jun, 2012 3:42 pm
Beiträge: 418
Lieblings X-Titel: AP
Was ist PS?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Fr 23 Jan, 2015 5:45 pm 
Offline
Scharfschütze

Registriert: Di 01 Jan, 2008 6:55 am
Beiträge: 350
Lieblings X-Titel: X³ - Terran Conflict
Pulsstrahler?

Oder meinst du den Power Distributor, der auf deutsch irgendwas mit PS heißt?
Die Reaktorleistung ist offenbar egal, Hauptsache sie reicht aus.
Was den Distributor angeht, für mich gilt: die kleinste Klasse Kat. D, die zum boosten ausreicht, langt für den Handel.
Für den Kampf: das beste was geht bzw. zumindest die höchste Klasse Kat D oder B, je nachdem wie dein Kampfstil/Schiffstyp ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Sa 24 Jan, 2015 8:15 am 
Offline
Ausbilder

Registriert: So 14 Mär, 2010 3:42 am
Beiträge: 856
Lieblings X-Titel:
Sorry, meinte
PC.
Vertippt.

Ram sowie Prozessoranvorderung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Sa 24 Jan, 2015 9:23 am 
Offline
Senior-Scharfschütze

Registriert: Sa 30 Jun, 2012 3:42 pm
Beiträge: 418
Lieblings X-Titel: AP
Also ich habe hier nen schon etwas betagten AMD PII X4 945 mit 12 GB Ram und ner Nvidia 750ti und spiele in höchster Auflösung (1920*1200) und maximalen Grafikeinstellungen. Läuft alles flüssig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: Sa 24 Jan, 2015 5:06 pm 
Offline
Scharfschütze

Registriert: Di 01 Jan, 2008 6:55 am
Beiträge: 350
Lieblings X-Titel: X³ - Terran Conflict
Hab auch was gemütliches.. ein i5 von vorletztem Jahr und ebenso eine Sapphire HD 7970 Vapor-X.
Wichtig ist natürlich die SSD und ein entsprechendes Mainboard. Ansonsten günstige 8GB RAM, allerdings schnelles.

Läuft alles in höchster Einstellung auf 1920x1200. Grafikkarte jault bei Elite in den Stationen ein wenig, aber verträglich.

Bei Star Citizen sieht es ähnlich aus, ebenfalls alles flüssig in maximaler Einstellungen, allerdings ohne Kantenglättung, soweit ich weiß.


Ich würde aktuell eher warten, die neuen AMD Grafikkarten sollen ziemlich krass werden (die im Sommer kommen). Ansonsten kommt auch von Intel was neues demnächst. Dann noch ein Jahr warten, dann ist alles erschwinglich und auch Star Citizen läuft flüssig ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Starthilfe
BeitragVerfasst: So 25 Jan, 2015 6:09 am 
Offline
Ausbilder

Registriert: So 14 Mär, 2010 3:42 am
Beiträge: 856
Lieblings X-Titel:
Das klingt nach HighEnd PCs.
Gibts auch Erfahrungen mit älteren Systemen?
Ich hab nur 4GB DDR2 Ram. Der Rest vom System ist auch net viel besser.
Lohnt da ein Einstieg oder besser warten bis neuer PC da ist?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de