SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum Downloads Chat
GalerieShop Gästebuch Impressum



* Anmelden   * Registrieren

* FAQ  * Suche

Aktuelle Zeit: So 22 Apr, 2018 3:35 am

 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Kinguin Sid Meier’s Civilization VI 300x250



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Autor Nachricht
   
BeitragVerfasst: Mi 02 Jan, 2013 6:10 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Mi 02 Jan, 2013 5:47 pm
Beiträge: 17
Lieblings X-Titel:
Grüß euch!
Ich hab vor einiger Zeit mit X3-Reunion angefangen. (mein erstes X Spiel)

Nach langem Forumlesen und vielen vielen Stunden herumprobieren, läuft soweit alles ganz gut.
(Gz ans Forum, hier findet man echt alles was man braucht.....)

Nun bin ich aber auf ein Problem gestoßen, das ich nicht in der Lage bin zu beheben.
Deshalb mal hier die Frage:

Ich habe mir gerade das Hauptquartier zugelegt.
Ich wollte es als: Schiffswerft und Ausrüstungsdock für produzierte Schiffe benutzen.

Mein Weg bisher:
1.) Die benötigten Waren werden von meinen Komplexen mittels Warenlogistiksoftware MK2 (geht auch mit 1, hab mich bisher nur mit 2 beschäftigt) zum Hauptquartier geschafft.
---> funktioniert wie ich es will

2.) nun produziere ich natürlich zuviele Waren um die mit Schiffsbau aufbrauchen zu können, und das HQ wird zugemüllt.

Lösung 1:
über den Dockwaremanager ein Maximum an Lagerstand einstellen.
und mit WLS MK1 beliefern lassen (Mk2 ignoriert den Dockwaremanager)
den Rest der Waren weiterhin über HVT beim produzierenden Komplex verkaufen...
---->gefällt mir nicht

Lösung 2: (wäre schön, weiß aber nicht wie/ob das geht)
ich würde das HQ auch gerne als "Verteilerzentrum" benutzen.
d.h.: "alle" Waren ans HQ liefern lassen und von dort mittels HVT/sonstigen Händler (Sprungweite 50) verkaufen lassen.

allerdings müsste ich dafür einen "mindest Lagerbestand" einstellen.
sodass der HVT (oder sonst ein Händler) alle Waren über einem gewissen Lagerstand verkauft, aber nicht darunter.. (damit ich immer geung Waren für die Schiffe habe.......)
der HVT verkauft ja immer, bis keine Waren mehr im Lager sind.. und ich hab keine Waren mehr für den Schiffsbau.....


Hmmmm.....
ich hoff ich hab mich halbwegs verständlich ausgedrückt, und es kann mir jemand helfen...

Schöne Grüße
Herbo


Zuletzt geändert von Lord_Herbo am Mi 02 Jan, 2013 7:28 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
BeitragVerfasst: Mi 02 Jan, 2013 7:03 pm 
Offline
Feldwebel
Benutzeravatar

Registriert: Di 24 Jun, 2008 4:28 pm
Beiträge: 3071
Bilder: 10

Wohnort: Saxonia
Lieblings X-Titel:
Lord_Herbo hat geschrieben:
Lösung 1:
über den Dockwaremanager ein Maximum an Lagerstand einstellen.
und mit WLS MK1 beliefern lassen (Mk2 ignoriert den Dockwaremanager)
den Rest der Waren weiterhin über HLV beim produzierenden Komplex verkaufen...
---->gefällt mir nicht


Ich frag' jetzt nicht warum, aber eines der ehernen Ingenieursgesetze lautet:
"Je einfacher eine Sache (Weg, Produkt, Projekt) aufgebaut ist, desto besser ist sie."
Die von Dir bereits richtig erkannte Variante ist die mit dem geringsten Aufwand und der geringsten Ausfallwahrscheinlichkeit.

Aber nun gut, des Menschen Wille ist sein Himmelreich...
...und wer bin ich, als das ich daran zweifeln könnte? :?


Lord_Herbo hat geschrieben:
Lösung 2: (wäre schön, weiß aber nicht wie/ob das geht)
ich würde das HQ auch gerne als "Verteilerzentrum" benutzen.
d.h.: "alle" Waren ans HQ liefern lassen und von dort mittels HLV/sonstigen Händler (Sprungweite 50) verkaufen lassen.


Grundlegend geht das...
...ich weiß zwar nicht, was ein HLV ist, aber mit dem HVT ist das durchaus machbar. Wenn wir nicht von Reunion reden würden, und das HQ nicht generell eine kleine Ausnahme darstellt. ;)

Nun gut, der Reihe nach...
...der HVT ist in der Lage, mittels seiner Befehlszeilenparameter, erst ab einer gewissen Lagermenge den Abverkauf zu starten. Man kann also dem HVT sagen, ab welcher prozentualen Füllung er anfangen soll zu verkaufen.
Soweit so gut...
...nun zum eigentlichen Problem. Der HVT am HQ arbeitet entweder nur als Einkäufer oder als Verkäufer. Auch das ist noch nicht weiter schlimm. Soll er aber nur verkaufen, dann muss die Option "KI darf hier kaufen" auf JA gestellt werden. Das wiederum heißt, dass Dir, entsprechende Preise vorausgesetzt, die KI die Lager leerräumen wird.
Was wiederum bedeutet, man müsste eine Preiseinstellung finden, bei der das Angebot für die KI noch uninteressant ist, aber der HVT bereits Abnehmer für die Waren findet.

Ich hoffe, Du siehst, dass "des Menschen Wille..." ab und an mehr Krampf als Segen ist. ;)

Lord_Herbo hat geschrieben:
allerdings müsste ich dafür einen "mindest Lagerbestand" einstellen.
sodass der HLV (oder sonst ein Händler) alle Waren über einem gewissen Lagerstand verkauft, aber nicht darunter.. (damit ich immer geung Waren für die Schiffe habe.......)


Und genau da liegt der Hase im Pfeffer...
...man kann dem HVT zwar sagen ab welcher Schwelle er anfangen soll zu verkaufen, aber er wird erst aufhören, wenn das Lager leer ist, bzw. er temporär oder tatsächlich keine Abnehmer mehr findet.

Um diesen Umstand zu umgehen, könnte man auf ein Handelsstationsnetz ausweichen, welches von WLS 1 oder 2 beliefert wird und von eigenen HVT, bzw. direkt von der KI abgekauft wird.

So kommen die HS auch mal zu einer Daseinsberechtigung, das ganze wird reeler und man kann eine größere Streuung seiner Produkte erreichen, ohne dabei immer wieder neue lokale Komplexe zu bauen.
Nachteil:
Das funktioniert so lange sehr gut, solange es sich um Level-1, bzw. Level-2- Waren, Hightec (Chips, Quantumröhren, Computerkomponenten) oder aber um Grundrohstoffe (Erze, Energie) handelt.
Sollen über derartige Netze Waffen oder Schilde gehandelt werden, dann geht das nur bedingt, einmal durch die geringe Lagerfähigkeit der HS, zum anderen wegen der -gelinde gesagt- "sozialistischen" Gewinnspannenberechnung und ausschliesslich nur über den HVT, bzw. über den WLS2-TerraCorp-Hint.

Aber dann kann ich es auch gleich ab Werk verkaufen. ;)

Lord_Herbo hat geschrieben:
Hmmmm.....
ich hoff ich hab mich halbwegs verständlich ausgedrückt, und es kann mir jemand helfen...


Ja verständlich war das schon, nur leider nicht so ganz zweckmäßig und auch nur bedingt umsetzbar. ;)

noch nen netten Tag
Taktkonform

_________________
Komm wir essen Oma - Satzzeichen können Leben retten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
BeitragVerfasst: Mi 02 Jan, 2013 7:26 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Mi 02 Jan, 2013 5:47 pm
Beiträge: 17
Lieblings X-Titel:
Ich danke für die Antwort(en)

Taktkonform hat geschrieben:

Ich frag' jetzt nicht warum, aber eines der ehernen Ingenieursgesetze lautet:
"Je einfacher eine Sache (Weg, Produkt, Projekt) aufgebaut ist, desto besser ist sie."
Die von Dir bereits richtig erkannte Variante ist die mit dem geringsten Aufwand und der geringsten Ausfallwahrscheinlichkeit.

Aber nun gut, des Menschen Wille ist sein Himmelreich...
...und wer bin ich, als das ich daran zweifeln könnte? :?
Taktkonform


Warum hat mein alter Professor immer gesagt:
"Warum einfach wenns komplizeirt auch geht?"

ich wollte halt sowas wie einen Zwischenhändler (aus dem RL bauen).
kauft billig von Herstellern ein und verkauft schön teuer an die wehrlosen Konsumenten weiter^^



Taktkonform hat geschrieben:
...ich weiß zwar nicht, was ein HLV ist, aber mit dem HVT...


upps... schnell die Edith finden und ändern,
sorry, vor lauter Abkürzungen kenn ich mich eh scho nix mehr aus


Taktkonform hat geschrieben:
lange und gute Erklärung.....

über den HVT, bzw. über den WLS2-TerraCorp-Hint.

Aber dann kann ich es auch gleich ab Werk verkaufen. ;)



schade, hab mir aber nach Stunden des Versuchens eh schon sowas gedacht...

den "Direkt ab Werk-Verkauf" wollt ich ja unterbinden und das verkaufen an TerraCorp muß ich mit 2-3 Waren auch scho machen, was mir auch net wirklich gefällt......


Ein HS netz wäre mal zu versuchen, allerdings fehlt mir da eh noch ein wenig das Geld.... (schaff die Sektorversteigerung nichtmal Ansatzweise...)


Danke nochmals
schönen Tag noch
Herbo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 02 Jan, 2013 10:07 pm 
Offline
Feldwebel
Benutzeravatar

Registriert: Di 24 Jun, 2008 4:28 pm
Beiträge: 3071
Bilder: 10

Wohnort: Saxonia
Lieblings X-Titel:
Zum Thema Geld:
Vorausgesetzt, Du hast einen recht hohen Kampfrang, dann geh im Xenonsektor 101 GKS "farmen". Mit den dort aufgesammelten PIK ist der Sektor schnell bezahlt. ;)

Zum anderen, aber da bin ich mir nicht ganz sicher, ob das im reinen Reunion auch ging, könntest Du im unbekannten Sektor (der hinter dem Xenonsektor oberhalb von Getsu Fune) Nividium abbauen und mitsamt Frachter an der nächsten Schiffswerft verkaufen. Damit verdient man auch recht schnell sehr viel Geld.

noch nen netten Tag
Taktkonform

_________________
Komm wir essen Oma - Satzzeichen können Leben retten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 02 Jan, 2013 10:25 pm 
Offline
Major

Registriert: Mo 05 Mai, 2008 7:43 am
Beiträge: 5471
Bilder: 25

Wohnort: Hauptquartier Türme der Ausflucht
Lieblings X-Titel: X3 TC
Taktkonform hat geschrieben:
Zum anderen, aber da bin ich mir nicht ganz sicher, ob das im reinen Reunion auch ging,


Du darfst dir sicher sein, es geht auch in einem reinen vanilla Reunion. ;-)

_________________
Lucikes Rundum-Sorglos-Paket für X3 Terran Conflict und Albion Prelude


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de