SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum     Downloads     Bildergalerie
Gästebuch     Chat     Impressum





X2 Die Bedrohung: Der Anfang

So beginne ich am besten

 

 

Ich habe so oft schon gelesen, dass Neulinge sich zu Beginn des Spiels enorm schwer tun. Aus diesem Grund habe ich eine kleine Hilfestellung und einige Tips für den Anfang geschrieben. Es gibt folgende Varianten, die je nach Geschmack den effektivsten Anfang des Spiels ausmachen:

 

 

Der Kämpfer

 

Am einfachsten ist es definitiv, mit Raumkämpfen zu Beginn die ersten Credits zu verdienen. Ich gehe einfach mal davon aus, dass ihr mit der schwierigsten Stufe beginnt ( X-treme - Argon Discoverer ohne Erweiterungen ). Hier ist es ratsam, erst einmal von Station zu Staion Beföderungsaufträge zu fliegen.

 

 

Bei diesen Missionen müsst ihr keine Mindestanforderungen erfüllen, und sie sind sehr einfach, da man nicht unter Zeitdruck fliegen muss. Alle anderen Missionen sind von den jeweiligen Rängen abhängig, und bringen euch nicht besonders viel in der Anfangsphase. Die Storyline könnt ihr ausserdem vorerst getrost ignorieren. So kann man die ersten Credits verdienen, um das eigene Schiff erst einmal kampffähig zu machen. Ihr solltet mindestens 200 m/s fliegen können und mit je zwei Gamma ISE ausgerüstet sein. Gamma Impulsstrahlen Emitter könnt ihr in dem argonischen Ausrüstungsdock bekommen.

 

Wenn ihr dann euer Schiff ausgerüstet habt, könnt ihr euch in die Piratensektoren aufmachen, um nach geeigneter Beute zu suchen. In erster Linie solltet ihr euch einzelne Piratenschiffe ( bloss keine Konvois ) suchen und diese dann angreifen. Ein Mandalay ( M5 ) kann man mühelos mit zwei Gamma ISE kapern, ein Bayamon ( M4 ) ist da schon etas schwieriger, ein Orinoko ( M3 ) ist aber aufgrund seiner lahmen Wenigkeit auch möglich. Bei M3 und M4 Schiffen müsst ihr aber sehr vorsichtig sein. Ein Treffer, und ihr seid Raumstaub.

 

Die erbeuteten Schiffe könnt ihr dann selbst benutzen, oder verkaufen. Für ein Orinoko ( ca. 85% Hülle ) bekommt ihr schon ungefähr 400.000 Credits. In meinem Spiel habe ich mir ein Bayaman für mich aufgehoben, und mit dem Verkaufserlös der anderen gekaperten Schiffe einen Alpha Schockwellengenerator bei den Teladis gekauft ( ca. 190.000 Cr. ). Mit dieser Waffe wird es danach zum Kinderspiel. Auch ein Mandalay kann man mit einem Alpha SWG ausrüsten, man muss sich halt nur vor Treffern der Feinde hüten.

 

Wer für längere Zeit erst einmal mit kapern für ein M6 sparen möchte, dem empfehle ich auf jeden Fall noch eine wichtige Investition: die Steuerdüsenerweiterung ( bei den Boronen erhältlich ). Damit kann man den Schüssen der Gegner seitlich ausweichen, während man sich in Schussposition bringt.

 

 

Der Händler

 

 

 

Allen Händlern empfehle ich, auf gleichem Wege sein Schiff erst einmal transportfähig zu machen. Ein paar Beförderungstouren reichen da aus, um einege Frachtraumerweiterungen zu kaufen.

 

Danach könnt ihr ins Terracorp Hauptquartier fliegen, und die Aufträge von Saya Kho annehmen. Bei der Mission, wo man Mi Ton ins Terracorp Hauptquartier bringen muss, wird man in Argon Prime von fremden Piratenschiffen angegriffen. Diese sind nebenbei erwähnt ganz besondere Schiffe und sollten nach Möglichkeit unbedingt gekapert werden, das kommt aber nur für Spieler in Frage, die schon vorher mit kämpfen und kapern etwas Geld erwirtschaftet haben. Jedenfalls solltet ihr nach dem Kampf mit den Piraten das argonische Ausrüstungsdock anfliegen, und die beiden Schilde und die Waffen des TP´s dort verkaufen.

 

Natürlich müsst ihr dies nicht tun, wenn ihr aber nach eurer Rückkehr von Elena Kho einen TS Frachter geschenkt bekommt, müsst ihr erst einmal mühselig die ersten 400.000 durch handeln verdienen. Einen ähnlichen Betrag gibt es auch für die Ausrüstung des TP Schiffes bei der oben genannten Mission. Mit diesen 400.000 habt ihr dann folgende Optionen:

 

 

Eigene Station

 

 

 

Ihr könnt euch ein Sonnenkraftwerk kaufen, und mit dem TS von Elena erst einmal selbst mit Kristallen versorgen. Dazu müsst ihr nur ein einen Sektor mit Schiffswerft fliegen, und ein Schiff der TL Klasse anfunken. Diesen bittet ihr um Hilfe bei einem Transport und ordert ihn nach erneuten Ruf zur nächsten Schiffswerft. Danach folgt ihr ihm und wartet, bis er bei der Schiffswerft gelandet ist.

 

Dort kauft ihr euch dann ein Sonnenkraftwerk und bestätigt danach, dass es in den gemieteten TL geladen werden soll. Erneut ruft ihr den TL-Transporter und weist ihn an, zu dem Standort zu fliegen, wo ihr die Station haben wollt.

 

Nach dem erreichen funkt ihr ihn noch einmal an und bittet ihn, eure Fracht nun auszuladen. Wenn es keine Einwände gibt, seht ihr kurz darauf nach einer Sequenz eure erste Station vor euch. Ein sehr guter und sicherer Standort für die erste eigene Station ist übrigens der Sektor Königstal.

 

Vorsicht: Ihr könnt den Standort der Station danach nicht mehr ändern. Überlegt ihn euch also gut, bevor ihr grünes Licht zum ausladen gebt.

 

Nun könnt ihr mit dem TS von Elena eure neue Station mit Kristallen aus der Umgebung versorgen, und eure Energiezellen auch selbst wieder verkaufen.

 

Asteroiden Abbau

 

 

Eine ebenfalls sehr schöne Methode, die 400.000 gewinnbringend zu investieren, ist die Möglichkeit, Asteroiden abzubauen. Dazu braucht ihr erst einmal einen Transporter, der dazu in der Lage ist. Da der argonische TS dazu nicht in der Lage ist, die Split und die Paraniden auf euch nicht besonders gut zu sprechen sind, bietet sich der Teladi TS an. Fliegt dazu am besten in den Sektor Profitbrunnen und kauft euch dort in der Ausstellungshalle einen Teladi Geier. Ihr braucht noch unbedingt das Mobile Bohrsystem, den Mineralienscanner und den Mineralienkollektor. Wenn beide in dem Ausrüstungsdock nicht verfügbar sind, könnt ihr es auch im AD in Ceos Buckzoid oider Familienstolz versuchen. Nachdem ihr euer Schiff ausgerüstet habt ( das Mobile Bohrsystem wie eine Waffe installieren ), könnt ihr euch den nächstbesten Asteroisden vorknöpfen. Wenn ihr in Scannerreichweite seid, reicht es einfach, die Taste „I“ zu drücken, und die Ausbeute wird im darauffolgenden Bildschirm angezeigt.

 

 

 

 

 

Nun nähert ihr euch dem Asteroiden, bis ihr ca. 1 - 1.5 km weit entfernt seid. Da das Mobile Bohrsystem beim Teladi Geier nur in der hinteren Geschützkanzel installiert werden kann, müsst ihr euer Schiff wenden, bis ihr den Asteroiden im Gravidar hinter euch sehen könnt. Danach begebt ihr euch mit der Taste F1 in die hintere Geschützkanzel, und feuert solange auf den Asteroiden, bis dieser schließlich explodiert. Alle übrig gebliebenen Brocken könnt ihr nun einsammeln, indem Ihr mit der Taste „O“ eure Luke zum Frachtraum öffnet und direkt auf das Objekt zufliegt. Nach dem einsammeln könnt ihr direkt zum nächsten Abnehmer fliegen, und eure erbeuteten Mineralien dort verkaufen. Pro Ladung kann man übrigens bis zu 100.000 Credits verdienen. Dieser Job ist sehr lukrativ und da die Asteroiden nach einer bestimmten Zeit in den Sektoren wieder auftauchen, braucht ihr euch keine Gedanken darüber zumachen, wie es weiter gehen würde, wenn ihr alle Asteroiden ausnehmt.

Neben Profitbrunnen selbst, gibt es im Sektor Erzgürtel sehr viele ertragreiche Asteroiden. Im späteren Verlauf habe ich mir beispielsweise einen zweiten TS gekauft, bei den Gonern den Transporter ( um Waren von ein Schiff ins andere zu beamen ), und habe den zweiten TS auch gleich vollgepackt. Diese Methode ist sehr effektiv, da manchmal Brocken mit Erz oder Silizium übrig bleiben. Wahlweise könnt ihr beim 2. Schiff auch einen zweiten Mineralienkollektor statt dem Transporter einbauen. Dieser kann dann selbstständig die Brocken einsammeln. Wer es dann schafft, die ersten 16 Mio. Credits zu erwirtschaften, kann sich einen TL kaufen, und sein Bergbauimperium vergrößern oder Minen bauen. Wie ihr seht werden die Möglichkeiten im späteren Verlauf immer vielfältiger.

 

 

Dies sind nun die effizientesten und einfachsten Möglichkeiten, zu Beginn des Spiels am schnellsten zu Geld zu kommen. Natürlich gibt es trotzdem noch den einen oder anderen Veteranen, der es besser weiss und Einzelheiten anders machen würde. Ich finde diese Wege aber am einfachsten und am besten und wünsche allen X-Neulingen viel Spass beim spielen.

 

 

 

Euer

Drow