SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum Downloads Chat
Galerie Gästebuch Impressum



* Anmelden   * Registrieren

* FAQ  * Suche

Aktuelle Zeit: Fr 20 Jul, 2018 3:28 pm

 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Autor Nachricht
   
 Betreff des Beitrags: X2 Warenlogistiksoftware MK1
BeitragVerfasst: Fr 12 Okt, 2012 6:18 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Di 17 Jan, 2012 8:44 pm
Beiträge: 5
Lieblings X-Titel:
Hallo liebe X-Fans,

nach einiger Zeit der Abstinenz, habe ich mich mal wieder an das X2 Universum herangetraut. Nach kurzer Einarbeitungszeit bin ich wieder in der Lage, es recht flüssig spielen zu können. Dennoch habe ich eine Frage, auf die ich bisher weder hier noch anderswo eine Antwort gefunden habe.
Wie pflege ich mehrere Lieferanten über meine im TS inst. Warenlogistiksoftware Mk1 ein? Ich habe etliche Frachtpiloten, die laut Anleitung von bis zu zehn Lieferanten Waren abholen können. Bsp.: TS 1 -
Heimatbasis: SKW 2 Herrons Nebel (gleichzeitig Lieferant v. EZ). Verbraucher: Cahoona-Presse u. Agnufleisch-Fab in Argon Prime.
Nun möchte ich, dass die Agnufleisch-Fab auch als Lieferant fungiert, um die Cahoona-Presse mit Agnufleisch zu versorgen. Wenn ich also versuche die Agnufleischfab. über den Kommandoslot auszuwählen, wird sie leider aus der Liste der angeflogenen Verbraucher gelöscht. Was mache ich falsch?

Gruß
Wotan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 12 Okt, 2012 7:27 pm 
Offline
Ausbilder
Benutzeravatar

Registriert: Di 13 Mär, 2012 2:02 pm
Beiträge: 831
Lieblings X-Titel:
Welches Level hat der Pilot?

_________________
Wat issn ne Siknahduhr ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 12 Okt, 2012 9:05 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Di 17 Jan, 2012 8:44 pm
Beiträge: 5
Lieblings X-Titel:
Hallo Paxi,

soweit ich das aus der Anleitung ersehen kann, besitzen die Frachtpiloten von denen ich in meiner ersten Nachricht gesprochen habe den höchsten Level. Die Hierarchie ist wie folgt: Lehrling, Hilfskurier, Kurier, Frachtpilot 2.Klasse,
Frachtpilot 1. Klasse, Frachtpilot. Der Letztgenannte ist in der Lage, Ware von bis zu 10 Lieferanten abzuholen und an max. 20 Verbraucher zu liefern.

Gruß
Wotan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 12 Okt, 2012 9:19 pm 
Offline
Seizewell Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 07 Mär, 2005 9:22 pm
Beiträge: 1535
Wohnort: 32UPU31 Earth/SolarSystem
Lieblings X-Titel:
Wenn ich es recht in Erinnerung habe...

Warenlogistik MK1 (Vorläufer SDS, SAS). Die kann afaik nur mit dem Produkt der Heimatbasis handeln. Und das ist gleichbedeutent mit nur einer Warenart.
In deinem Falle bedeutet dies, daß der Händler nur mit Energiezellen handeln kann, da die Heimatbasis ein Sonnenkraftwerk ist.

Bei neuen Listeneinträgen von Fabriken erkennt er automatisch, ob es sich um einen Lieferanten oder einen Verbraucher handelt. Wählst du eine in der Liste stehende Fabrik erneut aus, so wird sie aus der Liste gelöscht.

Du bist (einen entsprechenden Rang des Piloten vorausgesetzt) in der Lage, von mehreren Lieferanten Ware aufzunehmen. In deinem Falle bedeutet dies allerdings, es muß sich dabei immer um Einrichtungen handeln, die Energiezellen als Produkt vertreiben. Das werden im Normalfall Sonnenkraftwerke sein.




Du mußt dein Problem also anderst lösen.
Wie überlasse ich mal deiner Phantasie. :)


Gruß
Xeg

_________________
Kleine Katzen sind so drollig
und so wollig und so mollig,
dass man sie am liebsten küsst.
Aber auch die kleinen Katzen
haben Tatzen, welche kratzen.
Also Vorsicht! Dass ihr's wisst!
(James Krüss)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 13 Okt, 2012 3:51 pm 
Offline
Scharfschütze
Benutzeravatar

Registriert: Di 05 Jun, 2012 7:08 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Expostadt
Lieblings X-Titel:
Hallo Wotan,

einen herzlichen Gruß an Dich und willkommen im friedlichsten Ort der
Kommunation im Universum. Dein Problem hat unser geschätzter Xeg
wohl informiert und mit präziser Stimmigkeit analysiert und beantwortet.

Um Deine Phantasie anzuregen würde ich andere Wege vorschlagen.
EZ kann man immer für 20 Cr und teurer an die Völker verkaufen und
für 16 Cr in den meisten Sektoren einkaufen. Zum Einkauf der Kristalle
taugt ein Split Leguan, zum Verkauf braucht man bei Radius 1 min. drei
Frachter mit 1000 Einheiten Frachtraum. Einkaufen von EZ ist problemlos.
Argon Prime hat zwei Sonnenkraftwerke und liegt gleich neben dem über-
sättigtem Linie der Energie. :)

Auch das Agnu würde ich an die Völker teuer verkaufen und selber billig
einkaufen. Alle beschriebenen Sektoren sind äußerst sicher. Als Fracher
reichen nach meiner erbärmlichen boronischen Meinung Paranidische TS
(Die haben schon 999 Einheiten Frachtraum) mit voller Geschwindigkeit
und 3 MW Schilden. Sollten viele Angriffe drohen, lohnen maximal 11 MW
und volle Waffen. Das reicht sicher gegen einen Khaak M5. Gefährliche
Khaak-Bomber schießen auch TS mit 75 MW in Schutt und Asche.

Lieber ein billiges Schiff mehr einsetzen, dafür aber erheblich höheren
Profit bekommen. Bei den Argonen lohnen übrigens Agrar Fabriken.
Weizen wird zum Höchstpreis automatisch abgekauft und die gesamte
Produktion wird höher. Man kann dann mehr Sedundärwaren teuer
verkaufen.

Suche für die ersten Fabriken Sektoren mit Völker M2. Dort gibt es
keine Probleme mit Angriffen von Khaak oder Piraten und Deine TS
sind mit wenig Schilden sicher unterwegs. Das spart unglaublich Geld,
was anfangs besser in MK3 Händler investiert wird.

Lebe in Frieden und genieße das Spiel
ergebenst Ihr Hilo Ho


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 13 Okt, 2012 7:28 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Di 17 Jan, 2012 8:44 pm
Beiträge: 5
Lieblings X-Titel:
Hi xeg, hi Hilo Ho,

vielen Dank für eure Antworten. Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch soviel Hilfestellung für dieses doch schon betagte Spiel erhalten werde :-) Zu Xegs Antwort: Stimmt, dass habe ich inzwischen auch festgestellt. Tatsächlich können nur Produkte von Fabs (hier SKWs), die die gleiche Ware herstellen, als Lieferanten eingesetzt werden.
Zu Hilo Hos Antwort: Danke für Deine weiteren Tips und Infos, zu denen ich noch ein paar Fragen habe :)
1. Was meinst Du mit "bei Radius 1 min."?
2. Du schreibst "selbsthergestelltes Agnu teuer verkaufen und Billiges f. d. Cahoona-Presse einkaufen". Das lohnt sich?
3. "Sekundärwaren teuer verkaufen..." Was meinst Du mit Sekundärwaren?
4. "Sektoren m. Völker M2" Was sind denn Völker M2? Ich habe mir extra die erw. Sektorenkarte ausgedruckt, kann aber nirgends den Sektor Völker M2 finden.

Anmerkung zu Khaak-Bombern: kann ich bestätigen. Inzwischen habe ich so an die 12 Khaak-Bomber gekapert (m. voller Bewaffnung), von denen ich ein paar zur Bewachung meiner TS (1:1) abgestellt habe. Trotzdem hat es ein feindl. K.-Bomber geschafft (wohlgemerkt ohne K.-M5er), den TS unter den Augen seines Beschützers zu terminieren :).

Viele Grüße
Wotan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 13 Okt, 2012 8:34 pm 
Offline
Seizewell Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 07 Mär, 2005 9:22 pm
Beiträge: 1535
Wohnort: 32UPU31 Earth/SolarSystem
Lieblings X-Titel:
Ich gehöre nicht der boronischen Rasse an, und kann somit auch nicht Hilo Ho heißen,....
dennoch bemühe ich mal meine Kristallkugel.




  • Was meinst Du mit "bei Radius 1 min."?

    Radius 1 dürfte hier bedeuten -> Sprungreichweite 1.
    Siehe Fabrikeinstellungen.



  • .....Du schreibst "selbsthergestelltes Agnu teuer verkaufen und Billiges f. d. Cahoona-Presse einkaufen". Das lohnt sich?....

    Ja, das kann sich lohnen. Ich persönlich mache soetwas, wo immer möglich. Es maximiert den Gewinn, den du aus dem betreffenden Sektor herauspressen kannst. Typisch Teladi halt.
    Das Boronen soetwas mit solcher Hingabe machen, wäre mir allerdings neu.



  • Was Hilo Ho unter Sekundärwaren versteht, muß er dir selber beantworten. Es gibt hier einige Auslegungsvarianten für diesen Begriff.
    Ich würde mal vermuten, er bezieht sich auf das Herstellen und Verkaufen von Sekundären Ressourcen der/für KI-Fabriken.



  • ...."Sektoren m. Völker M2" Was sind denn Völker M2? Ich habe mir extra die erw. Sektorenkarte ausgedruckt, kann aber nirgends den Sektor Völker M2 finden....

    !!! Hebe mal deine Beine, und steig von der Leitung runter, auf der du gerade stehst. !!! ;)

    Du weißt doch, was ein M2 ist.
    Dann wirst du auch wissen, was ein Völker-M2 ist.
    Und dann wirst du wohl auch wissen, was mit "Sektor mit Völker-M2" gemeint war.



  • Thema Khaak-Bomber....
    Persönlich halte ich die Bomber für zu teuer, um sie der spielereigenen KI zu überlassen. Die spielereigene KI ist nicht wirklich in der Lage, die Vorteile dieser Schifffe zu nutzen. Es ist besser, die überschüssigen Bomber zu verkaufen, und sich für das Geld normale Völker M3 zu besorgen, sofern man sie benötigt.

    Ein eigener Träger voll mit Khaakbombern klingt zwar schön, ist aber nur ein Prestigeobjekt ohne wirklichen Zusatznutzen.



  • Thema Khaak-Bomber (II)....
    Ich halte persönlich nichts von Begleitschiffen. Zumindest nicht, wenn sie auf den Egosofteigenen Standardroutinen aufbauen. Das ist all zu oft reine Verschwendung wertvoller Ressourcen.

    Eine einfache und dennoch gute Methode solche Überfälle im Keim zu ersticken, sind Sektorwachen. Ggf auch über mehrere Sektoren hinweg. Interessant ist hierzu auch ein Blick in das Bonuspack, da es dort eine aufpolierte Version der einfachen Sektorwachen gibt.



  • Zu der Anmerkung von Hilo Ho (2ter Abschnitt) und den dort erwähnten "mehreren" Verkaufsfrachtern für das Sonnenkraftwerk....

    eigentlich nicht wirklich weiterlesen
    [spoiler]möchte ich nur anmerken, daß dies nicht so einfach ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
    Ich verrate dir hier nicht weshalb. Zum Spiel (Spielspaß) gehört auch das Entdecken.

    Du kannst es mal auf die einfache Weise versuchen. Mit der Zeit wirst du die Unwägbarkeiten dieser Lösung begreifen, und auch verstehen, wie du sie umgehen kannst.[/spoiler]





Gruß
Xeg

_________________
Kleine Katzen sind so drollig
und so wollig und so mollig,
dass man sie am liebsten küsst.
Aber auch die kleinen Katzen
haben Tatzen, welche kratzen.
Also Vorsicht! Dass ihr's wisst!
(James Krüss)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 14 Okt, 2012 12:25 am 
Offline
Harmlos

Registriert: Di 17 Jan, 2012 8:44 pm
Beiträge: 5
Lieblings X-Titel:
Hi Xeg,

auch hier wieder vielen Dank f. Deine schnelle Antwort :)
zu ...."Sektoren m. Völker M2": ok, hab's kapiert ;)

zu Thema Khaak-Bomber....
Persönlich halte ich die Bomber für zu teuer, um sie der spielereigenen KI zu überlassen. Die spielereigene KI ist nicht wirklich in
der Lage, die Vorteile dieser Schifffe zu nutzen. Es ist besser, die überschüssigen Bomber zu verkaufen, und sich für das Geld
normale Völker M3 zu besorgen, sofern man sie benötigt.

Ein eigener Träger voll mit Khaakbombern klingt zwar schön, ist aber nur ein Prestigeobjekt ohne wirklichen Zusatznutzen.

Interessant, dass werde ich mir merken :) Tatsächlich stellte ich mal zur Bewachung eines erw. Navsats 2! Khaak-Bomber ab (spätrömische Dekadenz), die mir auch dann noch unterm Hintern weggeschossen wurden heul (über 6 Mill. Credits ab durch den Kamin; das trieb mir das Wasser in den Augen).

Thema Khaak-Bomber (II)....
Ich halte persönlich nichts von Begleitschiffen. Zumindest nicht, wenn sie auf den Egosofteigenen Standardroutinen aufbauen. Das ist all zu oft reine Verschwendung wertvoller Ressourcen.

Eine einfache und dennoch gute Methode solche Überfälle im Keim zu ersticken, sind Sektorwachen. Ggf auch über mehrere Sektoren hinweg. Interessant ist hierzu auch ein Blick in das Bonuspack, da es dort eine aufpolierte Version der einfachen Sektorwachen gibt.


Ok, werde mal nachschauen. Das mit den Sektorwachen hatte ich in der Vergangenheit auch schon ausprobiert: 2 Khaak-Bomber, ein Argon Nova u. ein Paranid Perseus stürzten sich auf Khaak-Cluster-Bomber (nenne ich jetzt mal so) im Sektor Erzgürtel (habe dort eine Erz- u. eine Silizummine). Resultat: AN u. PP blieben mit Hüllenschaden übrig, wenn ich mich recht erinnere. Der feindl. M3-Bomber und eine handvoll M5er blieben unversehrt. Daher glaube ich, dass man als Sektorwache mind. ein M6er benötigt. Aber wie gesagt, ich werde mich dazu noch mal schlau lesen.

Noch etwas anderes: ist es korrekt, dass man M6er Völkerschiffe nur über sogenannte "Killmissionen" kapern kann?

Gruß
Wotan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 14 Okt, 2012 8:34 am 
Offline
Scharfschütze
Benutzeravatar

Registriert: Di 05 Jun, 2012 7:08 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Expostadt
Lieblings X-Titel:
Lieber Wotan!

Leider ist keines der X2 Universen auf zwei Rechnern gleich. Jeder von uns nutzt andere Erweiterungen, updates, Skripte etc. darum reden wir oft über unterschiedliche Dinge. Mein Universum hat das Update 1.4 und die Erweiterung "X˛ All In One Bonus Package". Die finden sich auf der Egosoftseite und sind meiner Meinung nach eine Pflichtinstallation:
http://www.egosoft.com/download/x2/patches_de.php
http://www.egosoft.com/download/x2/bonus_de.php

Du meinst sicherlich die Xenon M2. Die gibt es nur über Missionen zum Schutz des Universums, wenn beim Transport von Passagieren plötzlich Xenon auftauchen. Und das auch erst bei sehr hohem Kampfrang, ab "beinahe perfekt". Der Xenon M2 ist ganz nett, aber eigentlich auch nur für die Sammlung schön. Allerdings hat er ein neues Cockpit und fliegt sich sehr schön. Ich kann z.B. M6 Schiffe einfach so an einer Schiffswerft kaufen. Das sind sehr gute Sektorwachen, die ich in bis zu vier Sektoren, wenn sie einen Kreis bilden, einsetze. Man braucht also nicht viele Sektorwachen, wenn man vor allem Gebiete mit vielen eigenen Fabriken schützen will. Und bedenke, dass Sektorwachen dort blöd sind, wo Xenon M2 durchfliegen.

Tauglich als Sektorwache sind drei Schiffe. Der Teladi Adler holt alles vom Himmel, ist aber teuer und relativ langsam. Den Argon Zentauer setze ich im Wesentlichen ein, weil er ein guter Kompromiss ist. Der paranidische Nemesis ist zwar im Prinzip wunderbar, aber der kleine Frachtraum nervt, weil das Ding nicht viele Raketen und Energiezellen einlagern kann. Der Split-Drache ist nur meine Eingreifwaffe, wenn wieder irgendwo ein aufgelöster Cluster für Unruhe sorgt. Unser eigener boronischer M6 taugt nur zum friedlichen Grüßen. Es ist ein untauglicher steifer Bock mit minimaler Bewaffnung. Jede Sektorwache benötigt einen M5-Harrier zur Versorgung, weil hin und wieder Wespen und EZ ergänzt werden müssen. Meine Sektorwachen müssen hin und wieder springen, z.B. wenn sie unter 50% Schilde fallen oder wenn ich in den Sektor springe, während sie gerade versuchen, einen großen Cluster zu zerlegen. Gegen einen M3-Bomber und zwanzig 20 M5-Khaak besteht nur der Adler immer. Mein manueller Eingreifdrache hat eine AEGIS Erweiterung, damit er sich vor Raketen schützt. Das ist unbezahlbar für alle Sektorwachen.

Zum Handel gibt es eine ganz einfache Weisheit aus dem boronischen Handbuch für angehende Tycoone: billig einkaufen, teuer verkaufen! Du wirst im gewissen Rahmen Agnu sehr billig bekommen. Billiger, als es Deine Fabrik bei einem Einkaufspreis von 16cr produziert. Das klappt vor allem, wenn eigene SKW dafür sorgen, dass die Völkerfabriken immer genügend Energiezellen haben.

Zum Handel müss man eine weitere Information haben. Die Egosoftsoftware ist saudoof, wahrscheinlich von Argonen programmiert :). Die Verkaufspreise werden beim losfliegen aus der eigenen Fabrik geprüft, aber beim Verkaufen nicht noch einmal kontrolliert. Das ist ungefähr so, als würde man glauben, der jetzige ebay-Verkaufspreis ist derselbe wie in zwei Stunden. Diese bösen uns täuschenden Egosoft-Programmierer haben immer einen Schalk im Nacken! Für alle Schiffe des automatischen Fabrikeinkaufs nutzt man darum natürlich unser boronisches Handelserweiterungskit. Das haben Profis entwickelt.

Zum Verkauf müßte man solche Händler auf Stufe sechs haben. Davon hat man anfangs sehr wenige, darum geht es auch mit normalen Frachtern, aber es müssen so viele sein, dass die Fabrik öfter keinen Bestand mehr hat. Warum, kannst Du verstehen, wenn Du die Ziel der Verkaufsschiffe über einen bestimmten Zeitraum verfolgst. Darum lieber viele Schiffe mit wenig Frauchtraum für die SKW. Denn Frachtraum ist teuer, wenn es mehr als ein paar hundert Erweiterungen werden. 25MW Schilde sind auch teuer. Einen minimal ausgerüsteten Fracher bekommt man für 150.000Cr. Da kann dann auch mal einer verloren gehen. Für die nicht SKW reicht irgendwann der Einkaufsfrachter, der ab Stufe 6 auch verkauft. Dem gibt man dann auch bessere Schilde, Waffen und viel Frachtraum, er weil wertvoll geworden ist.

Einen Khaakbomber zum Schutz von Satelliten einzusetzen ist Blasphemie. Dafür wirst Du in der boronischen Schakratack (frei übersetzt Hölle) schmoren. Ich empfehle Dir pro Sektor zwei erweiterte Satelliten ca. 20km von der Sektormitte entfernt nach oben und unten zu plazieren. Dann kann man einen Sektor weiterhin gut beobachten, auch wenn ein Satellit abgeschossen wurde. Wenn ein Satellit angegriffen wird, bekommt man eine Meldung, springt in das System und kapert die pösen Schurken. Damit hat man die Kosten für den Satelliten meistens hundertfach heraus. Bis zwei Satelliten abgeschossen wurden, dauert es ewig, man muss also sehr selten neue auslegen und kann das parallel beim Kämpfen vom kleinen M5 erledigen lassen, während man im M6 kämpft.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude im Universum, gute Geschäfte, blühende Fabriklandschaften, spannende Missionen, vergnügliche Kämpfe und überhaupt viel Glück.
Lieben Grüß an den kleinen Verschwender Wotan
Hilo Ho


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 14 Okt, 2012 2:24 pm 
Offline
Seizewell Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 07 Mär, 2005 9:22 pm
Beiträge: 1535
Wohnort: 32UPU31 Earth/SolarSystem
Lieblings X-Titel:
  • M6 zu kapern kannst du vergessen. Und zwar aus mehrerlei Gründen....

    • Du benötigst entsprechende Missionen (sog. Killmissionen) am BBS (Bulletin Board System = Schwarzes Brett). Wenn dein Rang hoch genug ist, erscheinen in dieser Mission dann M6 Begleitschiffe. Diese, und nur diese Begleitschiffe lassen sich kapern.
    • Allerdings steigen die Piloten nur sehr sehr ungern aus. Du benötigst also viel Glück und eine dementsprechende Ausdauer.
    • Als Fazit läßt sich sagen, finanziell lohnt der Kaperversuch nicht. Es ist besser, die benötigten M6 regulär zu kaufen.
    • Die normalen M6-Schiffe im Raum lassen sich nicht kapern.




  • Das was "unser Borone" hier bezüglich Xenon-K gesagt hat, kann ich nicht unterschreiben.
    Er hat zwar in dem Punkt der Beschaffung des M2 recht (nur bei Xenon-Missionen möglich), aber der Rest, naja... :?

    Das Xenon-K ist (neben dem SWG-Oddy) das beste M2 im Spiel. Es ist keineswegs nur für die Sammlung. Erfahrene Spieler setzen nur K's als Sektorwache ein. Einmal hinstellen, und (für immer) vergessen.


  • Und damit kommen wir auch zum nächsten Punkt, wo ich dem Boronen widersprechen muß....

    Wenn man es sich leisten kann, so setzt man eigentlich nur GKS (Großkampfschiffe wie Träger oder Zerstörer) als Sektorwache ein. Und dort vorallem die Zerstörer.
    M6 Schiffe werden eigentlich nur am Anfang als Sektowache eingesetzt. Später werden diese M6 nach und nach durch Zerstörer ersetzt. Es gibt hier lediglich ein paar wenige Ausnahmen, auf die ich hier jetzt aber nicht eingehen möchte. Würde den Rahmen der Kurzberatung hier sprengen.

    Und wenn man M6-Schiffe als Sektorwache einsetzt, so sollte man meines Erachtens sehr wohl auf den Teladi Adler setzen. Und zwar ausschließlich. Da werden jetzt zwar ein paar Teilnehmer hier aufschreien, aber so ist meine Meinung.

    • Den Drachen kannst du in Händen der KI vergessen. Er taugt nur als Spielerschiff. Dort ist er aber, sofern die Pilot was taugt, eine echte Augenweide.
    • Die Boron Hydra ist Schrott.
      Wobei zur Ehrenrettung zu sagen wäre, in den Händen der Ki schlägt sie sich eigentlich recht gut. Aber für den Preis bekommt man Besseres. Als Spielerschiff ist die Hydra nicht zu gebrauchen.
    • Mit der Nemesis bin ich nie warm geworden. Sie kann zwar G-SWG tragen, aber ansonsten halte ich das Schiff für eine Fehlkonstruktion.
    • Der Zentaur ist, wie fast alle Argonenschiffe, eine gelungene Konstruktion. Er gibt sich keine besondere Blöße, hat aber im Gegenzug auch keine wirklich herausstechenden Eigenschaften. Typisch argonisch - ein Allrounder. Allerdings ist er mit seinen 2x 125MW Schilden gegenüber größeren Clustern etwas anfällig.
    • Bleib noch der Adler. Eine fliegende Festung. Durch fast nichts zu erschüttern. In Spielerhand wünscht man sich zwar etwas mehr Geschwindigkeit, aber für die KI ist diese mehr als ausreichend. Für eine Sektorwache eine ideale Wahl. Eigentlich nur durch GKS ersetzbar.



  • Satelliten werden nicht beschützt. Zu Anfang haben sich meine Sektorwachen (Adler) und die dort stationierten Harrier um Satellitennachschub gekümmert. Später im Spiel bin ich dazu übergegangen, meinen Trägern diese Aufgabe zu überlassen. Die schwirren ohnehin ständig im Universum umher.

    Man kann (mit einigem Zeitaufwand und Geschick) hergehen, und die Satelliten so platzieren, daß sie nicht so einfach abgeschossen werden können. In unmitterbarer Nachbarschaft zu Stationen. Die Argon Handelsstationen eignen sich hier z.B. dafür. Allerdings rechtfertigt der dafür nötige Zeitaufwand seltenst das Ergebnis.




  • Hilo Ho hat geschrieben:
    ....wo Xenon M2 durchfliegen.

    Da hast du bestimmt was angestellt. Schlingel. :schimpf:
    Denn von alleine fliegen die nicht irgendwo durch. ;)




  • Im Gegensatz zu unserem Boronen hier, würde ich Sektorwachen über mehrere Sektoren eher selten einsetzen. Und wenn, dann garantiert nicht über 4 Sektoren.
    Zwei Sektoren ja, aber nur wenn nicht anderst machbar.
    Es vergeht einfach zu viel Zeit, in der böse Buben in den verbleibenden Sektoren etwas anstellen könnten.




$0.02

_________________
Kleine Katzen sind so drollig
und so wollig und so mollig,
dass man sie am liebsten küsst.
Aber auch die kleinen Katzen
haben Tatzen, welche kratzen.
Also Vorsicht! Dass ihr's wisst!
(James Krüss)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 14 Okt, 2012 10:48 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Di 17 Jan, 2012 8:44 pm
Beiträge: 5
Lieblings X-Titel:
Hi Ihr Beiden,

erstmal wieder vielen Dank f. die schnellen Antworten. Es haut mich echt um, mit wieviel Infos, die so ziemlich genau das enthalten, wonach ich schon eine zeitlang gesucht habe, Ihr mich zu diesem Spiel versorgt :-)

Vorab muss ich sagen, dass ich von der Storyline her noch nicht soweit gekommen bin (Toruntersuchung Brennans Triumph abgeschl.) Die meiste Zeit habe ich mit Stationsaufbau, Abwehr, Kapern, Kaperversuche ;) div. Schiffe (vor allen Dingen im verfluchten Erzguertel-Khaak M3 m. Cluster), TS ordern und deren Konfigurationen einschl. Flightstick/Throttle verbracht. Also werde ich wohl meiner Einschätzung nach erst in ferner Zukunft mit M2-Zerstörern zu tun haben, oder?

zu Hilo Ho: 1.Absatz: Update 1.4 u. Bonuspack inst.
Absatz 2: das ist f. mich noch Zukunftsmusik
Absatz 3: danke, sehr gute Info :) Ich wußte garnicht das man die AEGIS schon in M6er einsetzen kannt; dachte erst in M2-Zerstörern :wow:
Absatz 4: werde ich mir nochmal überlegen. Teilbsp. meiner internen Kreilauflogistik: EZ aus SKW2 in HN --> AP Agnu1 --> AP ChP1 (Cahoona-Presse) --> AP KTF1 (Kristallfab.) --> wieder zu SKW1 u. SKW2 usw.
Absatz 5: inst.
Absatz 6: sehr interessante Info; werde ich im Hinterkopf behalten
Absatz 7: "Dafür wirst Du in der boronischen Schakratack (frei übersetzt Hölle) schmoren" Und ich dachte, die Boronen wären so ein geruhsames u. friedliebendes Völkchen ;) NavSat-Platzierung: verstanden.

zu Xeg: Punkt 1: super Info, habe ich mir kopiert :)
Punkt 2: verstanden. SWG-Oddy = Paranid Odysseus, nicht wahr?
Punkt 3: Ah, M6-Beratung, sehr gut. Ich wollte mir als erstes M6-Schiff den Teladi Adler gönnen und als Spielerschiff verwenden. Beim Drachen stört mich nur die geringe Schildenergie :| .
Punkt 4: guter Tip! Ich habe die NavSats immer bisher weitweg von den üblichen Schifffahrtsrouten plaziert. Merke ich mir. Für M2er, M1er u. Tls fehlt mir bisher das nötige Kleingeld :mrgreen:
Punkt 5: -
Punkt 6: ok

Vielen Dank u. herzl. Grüße
Wotan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 14 Okt, 2012 11:26 pm 
Offline
Seizewell Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 07 Mär, 2005 9:22 pm
Beiträge: 1535
Wohnort: 32UPU31 Earth/SolarSystem
Lieblings X-Titel:
Also wenn du so weit am Anfang stehst,
dann müssen wir in Zukunft mit den Informationen ein bisschen sparsamer sein.
:D




Teladi Adler als Spielerschiff ist gut. Die sichere Variante halt.
Kostet in der Vollausstattung ca 16 Mio Credits.

Gruß
Xeg

_________________
Kleine Katzen sind so drollig
und so wollig und so mollig,
dass man sie am liebsten küsst.
Aber auch die kleinen Katzen
haben Tatzen, welche kratzen.
Also Vorsicht! Dass ihr's wisst!
(James Krüss)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Kein Geld ?
BeitragVerfasst: So 14 Okt, 2012 11:28 pm 
Offline
Scharfschütze
Benutzeravatar

Registriert: Di 05 Jun, 2012 7:08 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Expostadt
Lieblings X-Titel:
xeg hat geschrieben:
...Wenn man es sich leisten kann, so setzt man eigentlich nur GKS (Großkampfschiffe wie Träger oder Zerstörer) als Sektorwache ein. Und dort vorallem die Zerstörer....

Im Gegensatz zu unserem Boronen hier, würde ich Sektorwachen über mehrere Sektoren eher selten einsetzen. Und wenn, dann garantiert nicht über 4 Sektoren.

Zwei Sektoren ja, aber nur wenn nicht anderst machbar.
Es vergeht einfach zu viel Zeit, in der böse Buben in den verbleibenden Sektoren etwas anstellen könnten.

Lieber Xeg,

ich habe Hochachtung vor Ihren Beratungen und ahne, Sie haben viel Erfahrung. Aber nach dieser Meinung verstehe ich, warum Sie notorisch pleite sind. :) :)

Ich bin schlichter, sparsamer und durchdachter. Es ist nicht schlimm, wenn hier und da ein Frachter abgeschossen wird. Ich habe nach weit über 1000 Stunden keine hundert Frachter verloren. Das finanziert nicht einmal einen M2. Mit zehn Sektorwachen ist mein Universum sicher genug. Ich will ja hin und wieder auch noch kapern. Allerdings habe ich alle Völkerwachen aktiviert.

Mir ist noch kein einziger M6 kaputtgeschossen worden. Man muss ein wenig auf sie achten, dass ist richtig. Aber dafür gibt es Meldungen, dass sie angegriffen werden und ich habe einige wenige male einen M6 aus dem Gefecht manuell abgezogen, bevor etwas passieren könnte.

Natürlich kann man vier Sektoren mit einem M6 hinreichend gut absichern. Dazu muss man wissen, dass ich meine Sektoren mit Satelliten plastere. In kristischen Sektoren wie Erzgürtel und Trantor spannen sechs Satelliten eine Doppelpyramide auf. Damit sieht man so weit in den Raum, dass man relativ viel Zeit hat, die Cluster abzuschießen.

Natürlich zerlegt ein großer Cluster mit 20 Khaak-M5 jeden M6 außer dem Adler, wenn man selber im System ist. Aber wenn ich selber den Cluster bekämpfe, will ich kapern; da stören Sektorwachen und werden per Sprungantrieb aus dem Sektor geleitet. :)

Zum sicheren selber kämpfen taugt einzig der Adler. Alles andere ist gnusch. Und natürlich einige kleinere Kampfschiffe, wenn man Spaß will. Selbst der Orinoko ist ein wunderbares Kampfschiff.

Großkampfschiffe fliege ich ungern, weil 18 schießende Rohre zu viel Kollateralschaden erzeugen und ratz fatz der eigene Ruf ruiniert wird. Selbst mein Adler hat in der Regel abgeschaltete Gefechtsstände. Die werden nur in seltenen Ausnahmen aktiviert. Darum ist auch der Xenon ganz nett, aber überflüssig. Der kann weniger, als ein Adler, er ist nur schneller.

Einzig der Odysseus ist als notwendige Waffe gegen Khaak M2 wichtig und nur der schafft es im direkten Kampf immer und ohne Risiko. Aber auch nur mit 90 Mann Militärpersonal und SWK und weitreichenden Photonenkanonen. Ansonsten ist selbst dieses Schiff kaputtbar.

Es ist doch schön, dass wir alle anders spielen und alle andere Strategien haben. Besser ist keine von den vielen möglichen. Das einzige Ziel ist die eigene Entspannung. Wie man die bekommt, sei jedem selber überlassen. Und natürlich habe ich alle Xenonsektoren leergeräumt. Dann hat man alle paar Stunden einen herrlich Kampf gegen unglaublich viele M1 und M2 im Sektor 472.

Und jetzt verwirren wir den armen Wotan nicht weiter.

Lieben Gruß
Hilo Ho


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
BeitragVerfasst: So 14 Okt, 2012 11:44 pm 
Offline
Scharfschütze
Benutzeravatar

Registriert: Di 05 Jun, 2012 7:08 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Expostadt
Lieblings X-Titel:
Wotan hat geschrieben:
...Punkt 4: guter Tip! Ich habe die NavSats immer bisher weitweg von den üblichen Schifffahrtsrouten plaziert. Merke ich mir.

Die Strategie ändern sich. Anfangs hat man kein Geld und selbst 6000 Cr für einen Navigationssatelliten wollen wohl überlegt sein. Da ist das "Versteck" z.B. innerhalb einer Aegonstation lustig, hilft aber gar nichts, wenn man außerhalb des Systems ist. Später legt man Satelliten wir am Fließband mit Schiffen aus, die man auf eine gewünschte Position schickt. Anfangs braucht msan Satelliten zum kapern nur in den Piratensektoren, dann zum handeln und später zur Überwachung, um jeden Khaakcluster zu finden. MK3-Händler haben den Nebeneffekt, dass sie melden, wenn Kha'aks im System sind. Viele MK3 Händler geben darum Sicherheit, weil man dann in Ruhe in das System springen und ihnen das beten beibringt.

Wotan hat geschrieben:
...Für M2er, M1er u. Tls fehlt mir bisher das nötige Kleingeld :mrgreen:

Du hast geschrieben, dass Du schon Khaak-Bomber mit Waffen verloren hast. Das hätte für einen halben M6 gereicht. Du brauchst eigentlich nicht einmal einen M3, auch wenn die Sicherheit geben. Mit einem Piraten M4 und vier A-SWK holt man alles runter. Aber man sollte sich Kha'aks nur sehr vorsichtig und von hinten nähern.

Du wirst noch viel Freude habe, es gibt noch viele Irrweg, viele Fehlinvestitionen und noch mehr Fehlentscheidungen. Aber so ist das. Das gehört dazu. Frag nicht zuviel, sondern mach Deine eigenen Erfsahrungen. Wir haben schon viel zu viel erzählt.

Und weiterspielen.
Lieben Gruß
Hilo Ho


P.S.:
xeg hat geschrieben:
Teladi Adler als Spielerschiff ist gut. Die sichere Variante halt.
Kostet in der Vollausstattung ca 16 Mio Credits.

Das ist die Vollausstattung. Wenn man aus der Bayamon kommt, hat man schon vier A-SKW, die taugen erstmal, dazu mittlere Kanonen wie A-EPW oder B-EPW und nur zwei weiteren 25 MW Schilde, dann ist der adler gar nicht soooo teuer und trotzdem besser als jeder M3. Und man rüstet nach jeder weiteren erfolgreichen Kaperei weiter auf. Ich habe glaube ich keine zwei real Spielstunden gebraucht, bis ich einen Adler hatte. Aber es war auch nicht das erste Spiel. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Einbindung von sozialen Medien sowie fur Zugriffsanalysen auf unsere Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren