Wie baue ich eine Fabrik?

Dieses Forum beinhaltet die meistgestellten Fragen zu X2 Die Bedrohung. Besucher haben in den FAQ Foren zwar nur Leserechte, können aber im Diskussionsforum selbst FAQ Einträge vorschlagen, oder diskutieren.

Moderator: Moderatoren

Antworten
drow
Admin
Beiträge: 2775
Registriert: Di 15 Jun, 2004 7:15 pm
Lieblings X-Titel: X3 Albion Prelude
Wohnort: Abeir Toril / Seizewell
Kontaktdaten:

Wie baue ich eine Fabrik?

Beitrag von drow » Mo 08 Nov, 2010 4:06 pm

Um eine Fabrik kaufen zu können, benötigt man einen großen Transporter der TL-Klasse. Dieser kann entweder von der KI gemietet werden oder in Spieler-Besitz sein. Für ersteres sollte man mit dem Kapitän sprechen und über seine Hilfe bei einem Transport verhandeln. Die Gebühr wird sofort und bei jedem Tordurchgang fällig. Danach redet man nochmal mit dem Kapitän und schickt in zur Schiffswerft im gewünschten Sektor.

Jetzt schaut man dem TL so lange zu, bis er an der Seite der Werft gedockt hat, oder macht so lange etwas anderes. Anschließend kann man selber in der Werft landen oder (mit den passenden Erweiterungen) Fernhandelbetreiben. Man kauft die Fabrik wie jede andere Ware auch und wählt anschließend einen TL zum Verladen aus. Danach startet man und befiehlt dem TL zu folgen.

An Ort und Stelle angekommen, bittet man den Kapitän, auszuladen und wählt die Fabrik aus. Nachdem Plazieren (andere Frage) folgt eine Zwischensequenz und die Fabrik wird gebaut. Der TL zieht anschließend wieder von dannen.

Hinweis: Der TL kann nur in seiner unmittelbaren Umgebung ausladen, man sollte ihn also vorher zur richtigen Stelle locken.

Ist man Krösus und besitzt selber einen TL, kann man (z.B.) mit dem Dockingcomputer selber an der Schiffswerft docken und einkaufen. Das Auswerfen am Zielort sollte über das normale Menü zum Auswerfen von Fracht gehen.

Bei Minen ist darauf zu achten, dass diese auf dem richtigen Asteroiden gebaut werden.

(LostSoul)
„Man kann Essen kaufen, aber nicht Appetit; Arzneimittel, aber nicht Gesundheit; weiche Betten, aber nicht
Schlaf; Wissen, aber nicht Klugheit; Prunk, aber nicht Schönheit; Glanz, aber nicht Geborgenheit; Spaß, aber nicht Freude; Bekannte, aber nicht Freunde; Bedienstete, aber nicht Treue.“ - Arne Garborg


jw.org

Antworten