SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum Downloads Chat
Galerie Gästebuch Impressum



* Anmelden   * Registrieren

* FAQ  * Suche

Aktuelle Zeit: Do 18 Jul, 2019 11:32 pm

 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Autor Nachricht
   
 Betreff des Beitrags: Re: Das Vakuum...
BeitragVerfasst: Mi 14 Nov, 2018 10:04 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Jan, 2006 3:30 pm
Beiträge: 4752
Bilder: 2

Wohnort: Midgard
Lieblings X-Titel: XTM/XTC
Die drei trauten ihren Augen kaum. Die vorwitzige Offizierstochter verschwand einfach im Raumtor. Mitsamt Thor. Und ihrer Vorwitzigkeit. "Das sah ungeplant aus."
"Schau dir an wie riesig es ist. Da sollten früher auch mal Großkampfschiffe durch. Gunne soll heir eine komplette Terraformerflotte durchgequetscht haben. Wenn es dieses Tor war."
"Dann wissen wir immerhin, was uns dort erwartet."
"Unwarscheinlich. Dann wären sie längst da."
"Ich hab' da eine Idee, Kapten... Brynjar, ich brauche dich dafür. Komm mit!"
Und dann meldete sich Gunnes Nachfahre auch schon im Funk. Sigurd blieb allein auf der Brücke. Er hatte keinen Grudn den Alleingang der Beiden zu beenden, mangels eienr Idee seinerseits.
"Wir haben es gesehen. Und arbeiten bereits an einer Lösung. Wenn sie in ein paar Minuten nicht zurück ist, müssen wir sie irgendwie zurückholen."
Es dauerte auch einige Minuten, bis die beiden Offiziere Sigurd darüber aufklärten, was sie vor hatten. Was diesen laut zum Lachen brachte! Der Plan ist so dämlich wie genial! Fand er jedenfalls.
"Haha! Alles klar. An alle Schiffe: Wir haben gerade alle mitbekommen, dass dieses Tor eine geschätzte Kameradin verschluckt hat. Und die holen wir uns zurück. Wir haben eine Rakete zur Erkundungsdrohne umfunktioniert. Der Gefechtskopf ist raus. Sie bekommt eine Transponderkennung eines leichten Jägers und wird durch das Tor gefeuert. Der Speicher reicht nur ein paar Sekunden... Aber dann wissen wir, ob sich hinter dem Tor andere Raumschiffe befinden im Umkreis von 500 Kilometern. Die Rakete ist darauf programmiert, nach zehn Sekunden zu wenden und auf dem selben Weg zurückzufliegen. Dann wissen wir, ob wir durch dieses Tor auch zurückkommen."
Eine verlorene Rakete war besser als ein zweites verlorenes Schiff. Wieder dauerte es noch einige Minuten, bis dann über Bordfunk die Bestätigung kam: "Alles klar Kapten! Wir sind soweit! Richte das Schiff aus und dann Feuer aus Rohr vier!" Brynjar blieb bei seinen Waffensystemen tiefer im Schiffsrumpf, während Halvar wieder auf die Brücke hastete um sich hinter seine Konsolen zu klemmen. Sigurd flog bereits auf das Tor zu. In gebührendem Abstand. Sobald das Schiff wieder stillstand, erhob sich Sigurd aus seinem Sessel und stellte sich an Brynjars Waffensteuerung. Und Sekunden später löste sich aus Rohr vier die präparierte Rakete und schoss auf das Raumtor zu. "Nun können wir nur noch abwarten ob sie zurückkommt und mit welchen Infos..."

_________________
Sigurd Hansen, Brynjar Lindqvist, Halvar Björklund - Terranische M6-Crew
Kathryn Mayne, AP Ayane - Argonische Polizistin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Hawker S. Gunne - Vakuum
BeitragVerfasst: Fr 16 Nov, 2018 7:17 am 
Offline
Feldwebel
Benutzeravatar

Registriert: Di 14 Apr, 2009 2:00 pm
Beiträge: 3000
Bilder: 2

Wohnort: Roskildeland
Lieblings X-Titel: X - die Rückkehr
Wortlos höhre ich mir Hansens Vortrag an, mein inneres Auge sieht aber nur Generalmajor Ishijama und das Exekutionskommando...
Ishijamas Hand hebt sich. Er brüllt Befehle. Die Soldaten legen an und-
-puh, hoffentlich ist das Gör gleich auf der anderen Seite...
500 Kilometer sind nichts im Weltraum: Diese selbsgebastelte Kamera wird wird nur das filmen, was sich direkt nach dem Toraustritt befindet. Sollte sie sich von der Austrittsposition entfernt haben, dann ist sie einen Augenblick später außer Reichweite und-

"-SÄMTLICHE GESCHÜTZE AUF DAS TOR AUSRICHTEN!!!
Hansen, wie lange dauert es bis die Kamera wieder zurück ist? Du weißt was das letzte mal im Sol-System aus einem Raumtor kam??"

Das Kopfkino arbeitet wieder und malt riesige Terraformer...

_________________
Bild
Hawker S. Gunne - TERRAN FLIGHTLEADER
Katoa t'Trrt - SAVAGE SPLIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Das Vakuum...
BeitragVerfasst: Fr 16 Nov, 2018 7:32 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Jan, 2006 3:30 pm
Beiträge: 4752
Bilder: 2

Wohnort: Midgard
Lieblings X-Titel: XTM/XTC
Sigurd steht der Schweiß auf der Stirn. Nie hatte er Probleme, sich in Gefahr zu begeben oder größere Raumschlachten zu führen. Alles schon dagewesen. Aber Das hier? Das Ungewisse machte ihn einigermaßen nervös. Was kam zurück? Seine kleine improvisierte Drohne? Oder eine ganze Terraformerflotte? Aliens? Terraformierende Aliens?
"Zehn, fünfzehn Sekunden. Und sobald sie das tut werde ich die Ergebnisse an alle Anwesenden hier weiterschicken. 500 Kilometer Kurzwellenradar und... was auch immer die kleine Kamera aufschnappt. Haben dei Bildaufschaltung des Sprengkopfes etwas umfunktioniert. Die Auflösung reicht aus für normale Kampfdistanzen. Hoffen wir's beste."
Inzwischen war auch Brynjar wieder auf der Brücke aufgetaucht und tippte schon wie wild auf seiner Waffensteuerung herum. "Das hab ich befürchtet! Sie ist weg! Wir können jetzt nur hoffen dass ich keinen Mist gelötet hab."
"Ich hoffe eher, dass deine Konstruktion das einzige ist, was da gleich herauskommt. Neben der Lady. Alle Rohre mit Torpedos durchladen. Sollten es Terraformer sein, bekommen sie einen herzlichen Empfang."
Gespannt warteten sie auf die Rückkehr der improvisierten Drohne. Deren Ergebnisse gleich an alle Schiffe gingen. Falls sie zurückkäme.
"Jeden Moment, Gunne..."

_________________
Sigurd Hansen, Brynjar Lindqvist, Halvar Björklund - Terranische M6-Crew
Kathryn Mayne, AP Ayane - Argonische Polizistin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Hawker S. Gunne - Vakuum
BeitragVerfasst: Fr 16 Nov, 2018 8:27 pm 
Offline
Feldwebel
Benutzeravatar

Registriert: Di 14 Apr, 2009 2:00 pm
Beiträge: 3000
Bilder: 2

Wohnort: Roskildeland
Lieblings X-Titel: X - die Rückkehr
Die Sekunden verstreichen. Allen steht das Grauen ins Gesicht geschrieben.

Und dann ist sie da, die Drohne - und angestrengt suche ich den Bildschirm nach irgendetwas ab.
Wie versprochen hat sie direkt nach ihrer Rückkehr das Bildmaterial gesendet, alle Schiffe sehen nun das selbe: Schwärze.
Ich muss mich zusammenreissen um nicht Hansen anzufahren, doch dann kann ich erkennen das die Schwärze keine Bildstörung oder ein verschmutztes Objektiv ist, nein, es ist der Weltraum. Die kleinen Pünktchen sind Sterne.
"Vergleiche die Sternkonstellation mit sämtlichen Sternkarten in deinem Speicher", weise ich den Bordcomputer des Thors an. Vielleicht springt ja was dabei raus...
Abwesend beobachte ich weiter die Aufzeichnung: Das Bild dreht sich leicht und ein großer, verschwommener roter Fleck kommt ins Blickfeld. Ein Planet...
Keine Spur von Ishijamas Tochter, ihrem Schiff oder Trümmern davon - halt, was war das...?
Ich lasse die Aufzeichnung etwas zurückspulen: Irgendetwas ist gerade vor der hellen Scheibe des Planeten vorbeigezogen. Ob er nur einen Ring oder Mond besitzt, ist nicht auszumachen. Nach einigen Berechnung der BC ist es klar: Das längliche Objekt hat etwa die Maße von 600x100 Metern.
Und dann ist der Sternkartenabgleich abgeschlossen. Mein zittrige Hand tastet unterm Sitz nach der angebrochenen Flasche Scotch...
"Hier spricht Oberstleutnant Gunne: Meine Damen und Herren, wir haben soeben eine der verschollenen, terranischen Kolonien gefunden: Gagarin."

_________________
Bild
Hawker S. Gunne - TERRAN FLIGHTLEADER
Katoa t'Trrt - SAVAGE SPLIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Das Vakuum...
BeitragVerfasst: So 02 Dez, 2018 12:41 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Jan, 2006 3:30 pm
Beiträge: 4752
Bilder: 2

Wohnort: Midgard
Lieblings X-Titel: XTM/XTC
Alle drei der Nordmänner rieben sich die Augen, mussten mehrfach hingucken. Ein Objekt wie dieses, konnte es das sein? Ein wenig verpixelt vor der Kamera, zusätzlich zu Gunnes Erklärung.
"Jävla..." Nur Sekunden nach dieser Erkenntnis lädt Halvar schon alle gesammelten Erkenntnisse hoch um wie versprochen jedes Schiff in der Umgebung darüber zu informieren."Und weiter, Gunne? Wir müssen die Lady zurückholen."
Das ist wahrlich eine ziemlich prekäre Situation, wie Sigurd ziemlich schnell herausbekomt. Patrouillieren sollte er, Gunnes Staffel soll ihm Geleitschutz geben, und Scannen sollen sie. Nichts weiter.
"Ishijima wird uns wichtige Dinge abreißen, wenn wir ohne Befehl durch das Tor fliegen. Das selbe wird er tun, wenn er hört, dass sein Augensternchen das bereits vor uns getan hat." Gespannt wartete er auf Gunnes Reaktion. "Du kenst den ehrenwerten Generalmajor besser als wir. Was sagst du?" Ungeachtet Gunnes Reaktion richtet sich die Ragnarök aber bereits wieder auf das Tor aus und lädt den Antrieb, jeden Moment bereit, mit vollem Schub loszulegen...

_________________
Sigurd Hansen, Brynjar Lindqvist, Halvar Björklund - Terranische M6-Crew
Kathryn Mayne, AP Ayane - Argonische Polizistin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Hawker S. Gunne - Vakuum
BeitragVerfasst: So 02 Dez, 2018 1:51 pm 
Offline
Feldwebel
Benutzeravatar

Registriert: Di 14 Apr, 2009 2:00 pm
Beiträge: 3000
Bilder: 2

Wohnort: Roskildeland
Lieblings X-Titel: X - die Rückkehr
"Jungs, wir sind unser Gehänge in jedem Fall los: Wenn wir sie retten, weil wir durchs Tor geflogen sind - wenn wir sie nicht retten, weil wir eben nicht durchgeflogen sind..."
Dann wird sein Grinsen aber bösartig:
"Aber es ist so, wie es immer war: Helden werden gefeiert - Wenn wir das hinkriegen und lebendig zurückkehren, dann wird es in dem Medienrummel äußerst schwierig uns zu entmannen.
Und vielleicht heftet man uns sogar einen Orden an die Brust!"

Ohne auf eine Antwort von der USC Ragnarök zu warten, öffnet er einen Kanal zu allen Schiffen der kleinen Flotte:
"Hier spricht Oberstleutnant Gunne: Nach dem Kadett Boroka Ishijama durch einen tragischen Unfall in einem unbekannten Raumsektor gestrandet ist, welchen wir nun als ehemalige, terranische Kolonie Gagarin identifizieren konnten, habe ich mich dazu entschlossen ein Rettungskommando zusammenzustellen um sie sicher wieder zurück ins Sol-System zu bringen. Ich werde niemandem befehlen sich mir anzuschließen, die Teilnahme an diesem Unternehmen ist ausdrücklich freiwillig!
Schließen sie sich mir an, wenn sie sich es zutrauen weit außerhalb unserer Grenzen zu operieren."

Ohne eine Anwort abzuwarten, aktivieren sich die Waffensysteme des Thors und die Triebwerke schießen das Schiff förmlich durch die schillernde Iris des gigantischen Ringes. Gunne befindet sich nun nicht mehr in unserem Sonnensystem...

- Weiter im unbekannten Sektor! -

_________________
Bild
Hawker S. Gunne - TERRAN FLIGHTLEADER
Katoa t'Trrt - SAVAGE SPLIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Das Vakuum...
BeitragVerfasst: Do 06 Dez, 2018 3:04 pm 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Jan, 2006 3:30 pm
Beiträge: 4752
Bilder: 2

Wohnort: Midgard
Lieblings X-Titel: XTM/XTC
Sigurd lacht. Nichts anderes hatte er erwartet. Und er sieht es ganz genau so wie Gunne. "Ihr habt ihn gehört. Für's Protokoll, das gilt auch für euch. Erlaubnis das Schiff zu verlassen erteilt." Keiner der Männer rührt sich. Eine Antwort bekommt Gunne nicht. Stattdessen darf er auf seinem Gravidar beobachten, wie sich die Ragnarök unter voller Last hinter ihn setzt und ohne zu zögern auf das Sprungtor zuhält.
Das letzte, was von der USC Ragnarök im Solsystem noch zu hören ist, ist das laute Dröhnen von Sigurds Kriegshorn im Funkkanal, bis es abrupt verstummt und die Korvette sich in einem weißen Lichtblitz auflöst.

- weiter im Unbekannten Sektor! -

_________________
Sigurd Hansen, Brynjar Lindqvist, Halvar Björklund - Terranische M6-Crew
Kathryn Mayne, AP Ayane - Argonische Polizistin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Agent 00
BeitragVerfasst: Fr 28 Dez, 2018 11:08 pm 
Offline
Feldwebel
Benutzeravatar

Registriert: Di 14 Apr, 2009 2:00 pm
Beiträge: 3000
Bilder: 2

Wohnort: Roskildeland
Lieblings X-Titel: X - die Rückkehr
- Von der Orbitalen Patrouillenstation kommend -

Die Landestützen einziehend schwebt der leichte Jäger der Mjöllnir-Klasse aus dem großem Dockingbereich der Orbitalen Patrouillenstation mit der einnehmenden Nr. PYC-9803. Kaum das dass Schiff Vakuum unter den Flügeln hat, wechselt es auch schon seine Transpondernummer wie Andere ihre Unterhosen: Schnell, und auf einem Bein stehend.
Im etwas beengten Inneren ist, wir nennen ihn mal Albany B. Vickers, an den Pilotenkontrollen zugange, während eine fürsorglicher Reginald Holloway eine sichtlich gestresste Bethany Carter-Cavendish zu beruhigen versucht.

Die Apex Praedator schließt zu einer nichtssagen ATF-Korvette auf, welche den Andockbereich der Patrouillenstation durch einen anderen Bereich verlassen hat. Seite an Seite halten die beiden Schiffe auf die Außenbereiche von Ooortsche Wolke zu und verschwinden alsbald in einem Mahlstrom von miteinander kollidierenden Felsen...

Nach einer nicht unerheblichen Zeitspanne - was unteranderem an der Geschwindigkeit der Korvette und nicht der des M4-Jägers liegt - bremst das Größere der beiden Schiffe langsam ab und geht in einen Orbit zu einem Planetoiden, wie es sie zuhauf in der Oortschen Wolke gibt: Groß, steinig und von Kratern übersät.
Während die Praedator-Version mit feuernden Manövriertriebwerken ihre Position zu halten versucht, sinkt die Korvette nun langsam in einen der größten Krater hinunter und verschwindet in den Schatten, welche der Kraterrand wirft.

An Bord des Mjöllnir, hat sich Reggie in den hintersten Winkel des kleinen Schiffs zurückgezogen, während Vickers die große Frau in die Arme nimmt und sie zu beruhigen versucht: Nach etlichen "Schhh-Schhhs" und "alles-wird-gut"s, räuspert sich Reggie plötzlich und deutet mit dem Daumen aus einem seitlich angebrachten Sichtfenster.
Statt der erwarteten ATF-Korvette erhebt sich eine pechschwarz lackierte M6 Katana des United Space Command aus den Schatten des Kraters.
Ihre Mischbewaffnung aus Alpha EMP-Gatlings und schweren Beta EMP-Schiffgeschützen richtet sich auf die Nussschale mit unseren drei Helden an Bord, bereit alles und jeden zu Raumstaub zu zerblasen.

Doch dann leuchten die Positionslichter kurz und flammend auf und laden den Jäger in ein Rendezvousmanöver ein, welches in einem erfolgreichen Andocken am größen Schiff gipfelt.
Die drei Besatzungsmitglieder der Apex Praedator klettern durch die hergestellte Verbindung nach oben und werden von der jubelnden Besatzung, Glückwünschen und Hochlebungen in Empfang genommen.
Die Männer tragen zwar noch immer die schwarzen ATF-Uniformen, aber mittlerweile dürfte es klar sein, das sie zum USC gehören.
Der Alte tritt vor:
"Haben Sie es, Leutnant...?"
Vickers tritt vor, salutiert:
"Ja, Sir, ich habe es."

_________________
Bild
Hawker S. Gunne - TERRAN FLIGHTLEADER
Katoa t'Trrt - SAVAGE SPLIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
 Betreff des Beitrags: Re: Das Vakuum...
BeitragVerfasst: Mo 24 Jun, 2019 7:12 pm 
Offline
Feldwebel
Benutzeravatar

Registriert: Di 14 Apr, 2009 2:00 pm
Beiträge: 3000
Bilder: 2

Wohnort: Roskildeland
Lieblings X-Titel: X - die Rückkehr
"Und? Wo ist es? Her damit!"
Der Alte wird langsam aber sicher ungehalten, erst recht als er bei Vickers und seinen Begleitern nicht die Spur von Gepäck entdecken kann.

Jetzt gestattet sich der Agent den leisen Anflug eines Lächelns und deutet mit dem Daumen zum Boden: Wie ein römischer Imperator der mit dieser Geste einen unglückseligen Gladiator zum Tode verurteilt...

Die Augen des Alten weiten sich, kurz flackert echte Angst darin auf, er scheint es verstanden zu haben.

"Deckoffizier! Alarmstufe Rot! Überprüfen Sie sofort die Firewall, legen Sie jeden Übernahmeversuch auf meinen Bildschirm und das wichtigste: Stoßen Sie sofort den Mjöllnir ab!!"

"Sir...? Wir sind allein hier draußen, die Sensoren haben nichts registriert!"

"TUN SIE ES!!! Vickers hat die Büchse der Pandora geöffnet, er hat eine leibhaftige AGI in den Jäger geladen!!!"

_________________
Bild
Hawker S. Gunne - TERRAN FLIGHTLEADER
Katoa t'Trrt - SAVAGE SPLIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Einbindung von sozialen Medien sowie fur Zugriffsanalysen auf unsere Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren