SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum Downloads Chat
Galerie Gästebuch Impressum



* Anmelden   * Registrieren

* FAQ  * Suche

Aktuelle Zeit: Do 16 Aug, 2018 9:22 am

 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Autor Nachricht
   
BeitragVerfasst: Fr 03 Aug, 2018 5:41 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Fr 03 Aug, 2018 5:26 pm
Beiträge: 2
Lieblings X-Titel: X: BtF & X3TC
Hi zusammen,

ich bin neu hier in diesem Forum und spiele X3TC jetzt seit etwa Anfang diesen Jahres.

Bin auch, wie der Betreff vermuten lässt auch schon recht weit.

Im Verlauf des Boronen Plot habe ich so den Eindruck gewonnen, dass es hier einen BUG zu geben scheint....

Es geht um das Minenfeld in Ocracokes Sturm bestehend aus Ionen- und SQUASH-Minen um diesen Militärischen Außenposten.

Ich kann zwar in der Sektoransicht die Minen auswählen, aber nicht als Ziel erfassen (t), über das Kontextmenü "angreifen" kann ich zwar auswählen, aber egal, welches Schiff ich bisher benutzt habe (Springblossom, Colossus, Titan) keines der Schiffe ist auf die Minen losgegangen. Auch spielt es keine Rolle, ob ich selbst in dem Sektor unterwegs bin, oder ob ich ein Schiff von einem anderen Sektor aus steuere.
Das Minenfeld muss aber zerstört werden, damit der Plot weiter laufen kann.

Anmerkung: Bis gestern ist mir das gesamte Programm abgestürtzt, wenn ich als Spieler in meinen Schiff unterwegs war, egal ob Springblossom oder Colossus oder whatever und über die Sektorkarte die Minen einzeln angreifen wollte.

Über die Steam Plattform konnte ich noch einen Patch finden, den ich auch installiert habe - X3 Terran Conflict Bonus Package - Seit dem ich den Patch installiert habe ist mir das Programm nicht mehr abgeschmiert.

Ich würde Euch um den einen oder anderen Tipp bitten, wie ich die Minen beseitigen kann, damit ich weiter machen kann.

Danke Euch und frohes Schwitzen ;-) :yeah:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
BeitragVerfasst: Fr 03 Aug, 2018 5:57 pm 
Offline
Harmlos

Registriert: Fr 03 Aug, 2018 5:26 pm
Beiträge: 2
Lieblings X-Titel: X: BtF & X3TC
Hey Leute,

ich hab nun nehr längerem ausprobieren selbst die Lösung gefunden.

Die Minen scheinen "wie im Subraum" versteckt zu sein und können daher wohl nicht als Ziel erfasst werden.

Allerdings werden die gelben Richtungspfeile angezeigt, in welche man sich bewegen muss um die Minen zu rammen.
Die Schilde meiner Springblossom sind kaum runtergegangen.
nach gefühlten 20 Minen gings dann weiter und die Station war kaum noch ne Schwierigkeit mit genug Gespenst-Raketen.

Somit kann dieser Thread als Gelöst markiert werden.

Besten Dank an die Macher dieses Forums und der Anleitungen zu den Plots, die mir schon viel geholfen haben.

CU


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
   
BeitragVerfasst: So 05 Aug, 2018 7:42 am 
Offline
Harmlos

Registriert: Di 31 Jul, 2018 9:01 pm
Beiträge: 1
Lieblings X-Titel: x3tc
Moin,
wollte dir gerade schreiben wie ich es geschafft habe, aber du bist ja selbst drauf gekommen. Wenn es ans entern geht und du noch Hilfe brauchst melde dich. Fang auf jeden Fall schon mal 30-40 Mann an zu trainieren...

Gruß Fochty


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Einbindung von sozialen Medien sowie fur Zugriffsanalysen auf unsere Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren