Neue Geldmaschine gesucht

Hier finden alle Diskussionen rund um X4 Foundations statt

Moderator: Moderatoren

Antworten
MaximalCrazy
Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: Mi 05 Dez, 2018 11:27 pm
Lieblings X-Titel:

Neue Geldmaschine gesucht

Beitrag von MaximalCrazy » Sa 16 Mär, 2019 4:25 pm

Guten Tag zusammen,

hat jemand eine idee, wie man aktuell gut zu Credits kommt?
Durch die kastrierte Reichweite meiner Stationshändler, laufen waren über und werden nie verkauft. :yeah:

Wie verdient ihr momentan viele Credits?
Meine Komplexe im Wert von 1Milliarden Credits bringen leider so nichts mehr ein.

Gruß
MaximalCrazy

Groovy1974
Harmlos
Beiträge: 25
Registriert: Fr 21 Dez, 2018 11:13 pm
Lieblings X-Titel: X3AP

Re: Neue Geldmaschine gesucht

Beitrag von Groovy1974 » So 17 Mär, 2019 12:15 am

ich hab ein Komplex gebaut der alle relevanten Schiffsbauteile produziert. Dann daran ein Raumpier und schon werden für die Fraktionen Schiffe im Überfluss gebaut. Da geht das Konto gut hoch und ich bekomm meine Rohstoffe vorort los und muss gar nicht mit Frachtern rumtingeln.... ;)

MaximalCrazy
Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: Mi 05 Dez, 2018 11:27 pm
Lieblings X-Titel:

Re: Neue Geldmaschine gesucht

Beitrag von MaximalCrazy » Mo 01 Apr, 2019 7:14 pm

Hab jetzt einfach für 800mio ne Werft mit eingeplanter Überproduktion der Zwischenprodukte gebaut.
Mit genug Uni Tradern verteilen sich die waren nun plötzlich wirklich im ganzen Spiel...
Auch die Nanotroniks gehen wieder sehr gut weg, auch wenn der Preis gefallen ist.

Die versorgt sich selbst. Ideal wäre es zwar, wenn die KI jetzt endlich mal ein Schiff kaufen würde, doch das ist natürlich zum x'ten mal wieder verbuggt (Haha, Wortwitz... :cry: ).

Bei Interesse teile ich die Konfig der Station natürlich gerne.

Groovy1974
Harmlos
Beiträge: 25
Registriert: Fr 21 Dez, 2018 11:13 pm
Lieblings X-Titel: X3AP

Re: Neue Geldmaschine gesucht

Beitrag von Groovy1974 » Sa 13 Apr, 2019 7:55 am

Kommt darauf an, wen man als Freund sich aussucht! ;)
Ich hab mir die HOP als Freunde ausgesucht und in deren Sektor meine Schiffsfab gebaut.
Dann habe ich Krieg mit PAR, ARG u. ANT angefangen und helfe den HOP wo es nur geht.
Habe von denen die Schiffsvorlagen und die gehen wie geschnitten Brot ohne eine PAUSE!
Und das schon ewig!

Wolf 1
Major
Beiträge: 5525
Registriert: Mo 05 Mai, 2008 7:43 am
Lieblings X-Titel: X3 TC
Wohnort: Hauptquartier Türme der Ausflucht

Re: Neue Geldmaschine gesucht

Beitrag von Wolf 1 » Mo 02 Dez, 2019 10:04 pm

Hab mir jetzt auch mal eine eigene Werft gebaut, also einen Fertigungs- und einen Wartungshangar für S und M Schiffe. Das Teil steht in Stiller Zeuge XI da der Sektor mir auch gehört und im Umkreis gibt es genügend Schiffsbauressourcen. Heisst ich kaufe den Grossteil der Ressourcen von der KI.

Ok, die Investition ist nicht ganz ohne. Für die Module und einige Blaupausen gehen schon paar Credits drauf. Aber dann ist das einfach nur eine Goldgrube. Die Auftragsliste ist voll, vor allem der HOP bestellt Jäger und Korvetten am laufenden Band, auch ANT bestellt regelmässig.

Und nun das Lustige daran. HOP und ANT Schiffe verlassen mein Dock und dann bekriegen sie sich vor der Werft. Beschädigte Schiffe fliegen in meinen Wartungshangar, zerstörte Schiffe werden nachbestellt und ich verdiene mir daran eine goldene Nase. :-D

Greisist 67
Schütze
Beiträge: 160
Registriert: So 11 Jan, 2009 11:08 pm
Lieblings X-Titel:
Wohnort: Berlin-Spandau

Re: Neue Geldmaschine gesucht

Beitrag von Greisist 67 » Di 03 Dez, 2019 12:49 am

Hi Wolf 1
Bin erstaunt Du im Weltall
Keine Panzerschlachten mehr.
Oder gibt es nur noch Schrott auf der Erde. :rofl:

MfG
Greisist 67

Wolf 1
Major
Beiträge: 5525
Registriert: Mo 05 Mai, 2008 7:43 am
Lieblings X-Titel: X3 TC
Wohnort: Hauptquartier Türme der Ausflucht

Re: Neue Geldmaschine gesucht

Beitrag von Wolf 1 » Di 03 Dez, 2019 6:07 am

Ich hatte X4 von Release an und dann nur pausiert weil doch zuviel nicht richtig funktionierte. Seit dem letzten Patch läuft der Handel aber deutlich besser, also hab ich's wieder ausgepackt. Trotz allem gibt's aber noch viel zu tun für Egosoft. ;-)

Antworten