SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum     Downloads     Bildergalerie
Gästebuch     Chat     Impressum





NPC´s in X4

In den bisherigen X-Teilen waren weibliche NPC´s zwar auch vertreten, allerdings waren die Mädels immer durch technische Einschränkungen optisch sehr eingeschränkt dargestellt. So war es beispielsweise in den früheren X-Teilen auch nicht möglich, Stationen frei zu begehen. Man hat andere Schiffe oder Stationen angefunkt, und sich mit einer Computerstimme unterhalten, oder der Pilot eines anderen Raumers hat sich über die Comm gemeldet. Klar konnte man so die NPC´s auch nicht aus der Nähe betrachten.
Aber gerade die hübschen Damen rücken dann ins Auge des kritischen Betrachters, da ja klar ist dass das weibliche Geschlecht seit je her das schönere ist, während Männer halt nun mal körperlich stärker sind. So ist es bei dem Menschen wohl seit seiner Erschaffung vorgesehen. Bei den Teladi gibt es bis auf einige Ausnahmen nur weibliche NPC´s. Die Teladi sind aber eher mit Reptilien als mit Menschen Verwandt. Man könnte männliche und weibliche Teladi wohl kaum von einander unterscheiden. Aber auch die Teladi haben zwischen X2 und X4 deutlich verändert.


Die Teladi in X2 und heute.


Seit der Spieler in der X-Serie Stationen betreten, und darauf herumlaufen kann, hat sich die eine oder andere "unfreiwillige" Schönheit offenbart. Doch von Models in der realen Welt sind diese, trotz deren offensichtlichen Makeln meilenweit entfernt. Klar, bei einer Weltraum Sim liegt der Schwerpunkt ganz klar bei den Raumschiffen und Stationen. Die müssen schick aussehen und dem Spieler das Gefühl vermitteln, als wäre er mittendrin im Geschehen. Dennoch mussten auch etliche Spieler aus der Community in Rebirth feststellen, dass sich (nicht nur generell bei den NPC´s) bei den Modellen der Computerdamen seitdem so einiges getan hat.


Die NPC´s in Rebirth waren nicht gerade Topmodels.


Im Egosoft Forum haben einige Spieler eine Diskussion zu diesem Thema gestartet und Bilder der Schönheiten gepostet. Kommentare wie "Zudem hab ich noch kein richtiges Babe alla Saya oder Miria gesehen. Ich glaube auch das es nicht viel mehr unterschiedliche weibliche NPCs gibt." klingen natürlich etwas ernüchternd. Allerdings gilt es zu Bedenken dass Saya Kho und Miria Mairani NPC´s sind, die in der Story eine wichtige Rolle spielen, und viel mehr Persönlichkeit verpasst bekamen, als Standard NPC´s. Da wurde mit viel Liebe zum Detail gearbeitet, was die Personen auch einzigartig macht.
Doch wo sich Egosoft wirklich deutlich verbessert hat, sind die Standard Charaktere. Diejenigen, denen man zwischendurch auf Raumstationen aller Art und Völker begegnet. Man kann mit ihnen handeln oder sie als Piloten oder Besatzung anheuern. Der Spieler Iridas schreibt: "ES ist jedoch vom Vorgehen her sehr konservativ, so nutzt man meines Wissens eine eigene Gameengine anstatt eine der gängigen Engines zu nutzen die einem viel Arbeit was Basisfunktionen angeht abnimmt (selbst die großen Studios tun dies oft) und versucht darüber hinaus möglichst alles "im Haus" zu erstellen anstatt sich das KnowHow einzukaufen.
So passiert es auch, dass es für alle Rassen und Geschlechter in X4 nur knapp über 10 Basismodelle für die NSCs gibt. Man hat zwar jemand im Haus für die 3D-Modelle der Fokus dieser Personen liegt aber mehr Schiffe, Stationen und der Umgebung als auf Menschen. Grundsätzlich kann man das aber, also bekommen diese eben ein Arbeitspaket mit geringer Priorität für den Prototyp ein paar Modelle zu entwerfen, darüber hinaus scheint es aber nie gegangen zu sein da man sich auf die Schiffe und Stationen fixiert hat.
Jemanden nur für NSCs einzustellen macht bei einem Spiel wie X4 kaum Sinn und wenn man dann konservativ arbeitet wie ES, dann bleibt das halt auf der Strecke.




Die Mädels in X4 sehen deutlich schicker aus als in Rebirth.


Ich verstehe durchaus wenn man sich Individualität wünscht, (günstig) gekaufte Modelle könnte man durchaus auch in anderen Spielen außer man lässt diese exklusiv erstellen was den Preis dann deutlich hochtreibt.
Wenn man dann eher konservativ (ca. Stand was bis 2004 aktuell war) arbeitet, dann scheut man doch stark solche externen Dienstleister zu nutzen und solche Effekte entstehen."
Wenn man also bedenkt, dass es sich bei X4 um eine Weltraum Simulation handelt, und dass Egosoft eine kleine traditionelle Spieleschmiede ist, wo man ganz klar seinen Schwerpunkt auf den Weltraum und die Schiffe fokussiert, so kann man trotzdem sagen dass X4 auch bei den NPC´s mehr Realismus und Ästhetik bringt. Weiter so, Egosoft!






Akzeptieren

Wir verwenden Cookies zur Personalisierung von Inhalten und Anzeigen, zur Einbindung von sozialen Medien sowie für Zugriffsanalysen auf unsere Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren