SEIZEWELL
Die Space-Sim Community
zur Hauptseite Forum     Downloads     
Gaestebuch     Impressum





X4: Foundations - Plot Komplettlösung - mobile Version

Der relativ kurze Plot von X4 startet sehr unauffällig. Ich habe das Tutorial Anfangs gar nicht gemacht und bin im wahrsten Sinne des Wortes am Plot vorbeigeflogen. Man löst den Plot auf jeden Fall damit aus, dass wir eine der Stationen beim Spielstart einfach zu scannen beginnen. Mit Shift+2 starten wir den Scanmodus und beginnen die Station aus nächster Nähe systematisch zu scannen. Wir finden einen Bereich, der Funken schlägt. Den sehen wir uns näher an.


So sieht die Stelle aus, wo die Funken schlagen. Wenn wir nahe genug dran sind, werden wir aufgefordert, die Taste F zu drücken.


Eine Stimme bittet wiederholt um Hilfe. Es gibt aber mehrere solcher Funktürme, die Funken sprühen. Wir müssen weiter fliegen und alle Türme finden. Am einfachsten ist es, wenn wir die Station systematisch komplett scannen, dann entgeht uns keines dieser Störsignale. Den Scanfortschritt sehen wir jederzeit rechts unten im Display, solange die Station ausgewählt wird. Nicht gescannte Module der Station kann man in der Karte sehen. Einfach die Module der Station links aufklappen.

Nicht gescannte Module werden dort mit Fragezeichen angezeigt. Beim Klick auf die Fragezeichen, wird das Modul auf der Karte farblich hervorgehoben. Um die Stellen dann einfacher zu finden, können wir auch das Leitsystem nutzen. (Rechtsklick & Leitsystem zu Position aktivieren)


Tip: Wenn es bei dieser Station nicht klappen sollte, fliegt einfach zu einer anderen im Sektor.


Wenn alles richtig läuft, und ihr nahe genug an dem Störsignal seid, werdet ihr aufgefordert, die Taste F zu drücken und es meldet sich gleich darauf die Stimmer eines Boronen Namens Boso Ta. Nach einem kurzen Gespräch bekommen wir auch direkt die erste Mission angeboten.



Wir nehmen natürlich an und docken als Erstes an der Station an, steigen aus unserem Schiff um die notwendige Interface Einheit einzusammeln.



Als Nächstes geht es zu dem angegebenen Punkt im Weltall.
Tip: Um schneller dort anzukommen, bietet es sich an, den Reisemodus (Shift + 1) zu benutzen.

Dort angekommen, benutzen wir wie von Boso Ta empfohlen den Langstreckenscanner, um die Anomalie zu orten. Wir fliegen anschließend mittels des Turbo´s (Tabulator Taste) durch die Anomalie und tauchen in Profitabler Handel wieder auf. Dort geht es dann weiter zum nächsten Punkt in der Nähe. Am Ziel angekommen plaudern wir noch ein wenig mit Boso Ta und erhalten anschließend etwas Geld und den neuen Auftrag, einen Satelliten und eine Ressourcensonde zu besorgen und aufzustellen. Diese gibt es beim nächsten Ausrüstungsdock, welchen wir in Schwarze Sonne finden können. Auf nach Schwarze Sonne!

Dort landen wir auf dem Ausrüstungsdock und kaufen beim örtlichen Schiffshändler (im Werkstattbereich) die notwendigen Güter. Danach geht es wieder zurück nach Profitabler Handel. Wieder zurück platzieren wir den Satelliten (Schiffsinteraktionen -> Aufstellen) an dem Punkt, wie im Missionsmanager vorgegeben. Nach ein paar Sätzen von Boso Ta kommt nun auch die Ressourcensonde an die Reihe.
Als Nächstes trägt uns Boso Ta auf, 3 Antimateriezellen zu besorgen und wieder zur letzten Position zurückzukehren. Die finden wir entweder bei Energiekomplexen oder Antimateriezellen Fertigungsanlagen. Die nächste Fabrik ist die Argonische Antimateriezellenfertigung in Stiller Zeuge I. Nichts wie hin..



Unterwegs machen wir jedoch bei einem Raumpier halt (z.B. Achtzehn Milliarden) halt, und kaufen kleines Schiff. Wenn wir doch schon mal hier sind, sollten wir ein zusätzliches Crewmitglied anheuern, den wir später noch brauchen werden. In Stiller Zeuge I ist es ganz einfach. Wir landen an der Station und kaufen die drei notwendigen Antimateriezellen ganz normal über das Handelsmenü, nur halt mit dem gekauften Schiff. Danach geht es wieder zurück nach Profitabler Handel. Von dort aus ist es nicht ganz so weit zurück.
Das Versuchsschiff muss die drei Antimateriezellen enthalten, und es darf kein Pilot an Bord sein. Einfach an der markierten Stelle parken und ab in den Raumanzug, und zu unserem Schiff zurück.
Danach erscheint eine Station, die sich Boso Ta gern näher ansehen möchte. Wir dürfen für ihn einige Punkte abfliegen. Nach einigen Punkten gelingt es schließlich Boso Ta die Station unter unsere Kontrolle zu bringen. Sie gehört schon mal uns.
Aber um sie auch nutzen zu können, müssen wir einen Dockbereich bauen. Die Blaupause für einen einfachen Dockbereich besitzen wir glücklicherweise schon.



Wir gehen also ins Kartenmenü (M) und klicken dort auf "Bauplätze verwalten". Dort wählen wir unsere unbekannte Station aus. Eine Baugenehmigung müssen wir hierfür nicht beantragen, also gehen wir einfach auf Weiter, um die Konstruktion unseres Dockbereiches zu beginnen.



Dort angelangt wählen wir im Bereich Dockmodule unser 1M6S Einfach aus. (Mit gedrückter rechter Maustaste könnt ihr die Ansicht drehen) Es gibt ganze zwei Möglichkeiten, wo wir unseren Dockbereich bauen können. Die Seite spielt keine Rolle ? also einfach an eine der beiden Seiten mit dem hellgrünen Knotenpunkt verbinden.

Danach klappen wir im rechten Menü den Punkt "Verwalte Kaufaufträge für benötigte Materialien" und stellen ganz unten die notwendigen Mittel (mind. 200.000 Cr.) zur Verfügung. Auch wenn die "voraussichtlichen Preise" für alle Materialien knapp 170.000 Cr. Betragen, ist es besser, etwas mehr Geld zur Verfügung zu stellen. So geht es auch schneller.

Als Nächstes müssen wir den Job an ein Konstruktionsschiff in der Nähe erteilen. Wenn das erledigt ist, können wir die Moduländerungen übernehmen und den Bau starten. Jetzt heißt es warten. In der Zwischenzeit können wir uns erst anderen Beschäftigungen, Aufträgen etc. zuwenden.



Nachdem der Bau des Andockmoduls beendet ist, meldet sich Boso Ta wieder und bittet uns, an der Station anzudocken und sie zu erkunden. Das machen wir natürlich.

Nachdem wir auf der Station gelandet sind und den Aufzug betreten haben, meldet sich Boso Ta wieder bei uns und beauftragt uns, ihn mit einem schnellen Kampfschiff abzuholen. Bevor wir losfliegen, weisen wir aber unserem zusätzlich angeworbenen Crewmitglied seinen neuen Posten zu: Als Manager unseres neuen Hauptquartiers (HQ).

In Heiliges Relikt angekommen finden wie Boso Ta in einem gecharterten Schiff vor. Dieses müssen wir eskortieren und beschützen. Wir finden hier sogar einen voll bewaffneten Gorgo Angreifer vor, den wir übernehmen können (das Schiff ist übrigens zufallsgeneriert ? kann auch ein anderes oder gar keines sein). Das kommt uns jedoch jetzt sehr gelegen, aber wir müssen schnell sein, damit wir Boso Ta wieder einholen können. Nach Abschluss dieser relativ einfachen Mission geht es wieder zurück zu unserer Station. Dort angekommen begeben wir uns mit dem Lift zum Wissenschaftslabor, wo wir Boso Ta endlich persönlich kennen lernen dürfen.



Boso Ta können wir nun als Dauergast in unserer Station begrüßen. Als Dank für unsere Hilfe schaltet er für uns das Forschungsmenü frei, wo wir verschiedene Forschungsprojekte starten können. Als Erstes sollten wir gleich die Teleportation erforschen. Dieses Projekt ist extrem nützlich und erlaubt es uns, uns selbst über weite Entfernungen zwischen unseren Schiffen hin- und her zu teleportieren.



Voererst wars das auch schon mit dem Plot. Zusammen mit dem HQ und einem sehr kompetenten Wissenschaftler ist der Grundstein gelegt, mit dem wir künftig hoffentlich noch mehr erleben dürfen. Vermutlich wird Egosoft bald mit deinem DLC einen weiteren Plot nachliefern, oder diesen hier fortsetzen. Mal schauen..

Viel Erfolg und weiterhin viel Spass mit X4
Drow